Rafał Szmytke kehrt zurück

Polen bekommt neuen, alten Tourismuschef

Bereits von 2010 bis 2016 stand er an der Spitze der POT – und nun wieder: Rafał Szmytke
POT
Bereits von 2010 bis 2016 stand er an der Spitze der POT – und nun wieder: Rafał Szmytke

Rafał Szmytke kehrt an die Spitze der Polnischen Tourismusorganisation (POT) zurück. Er arbeitete bereits 15 Jahre lang für die POT und war von 2010 bis 2016 deren Präsident.

In dieser Zeit verzeichnete Polen ein starkes Wachstum ausländischer Gäste. Nach seinem Weggang zählte die Organisation vier verschiedene Leiter.

Szmytke führte in dieser Zeit sein eigenes Beratungsunternehmen und arbeitete seit 2018 als Vizerektor der Schule für Tourismus und Hotelmanagement Vistula in Warschau. Nun wurde er erneut zum Präsidenten der Organisation ernannt und will sich dort zunächst vor allem dem Neustart der Branche nach Corona widmen.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats