Neue Aufgabe

Klaus Henschel verstärkt Litehouse Consulting

Klaus Henschel
Hannah von Alen
Klaus Henschel

Das Beratungsunternehmen Litehouse Consulting verstärkt sein Team: Ab Januar 2022 wird Klaus Henschel den Dienstleister im Bereich Travel Risk Management unterstützen.

Zu den Aufgaben von Klaus Henschel bei Litehouse zählt der Ausbau des Bereichs Travel Risk Management. Als freier Berater soll er unter anderem Risikoanalysen für einzelne Länder und Destinationen erstellen und darauf aufbauend das Briefing und die Beratung von Geschäftsreisenden und Firmenkunden des Dienstleisters aus dem baden-württembergischen Remseck übernehmen.

Henschel kennt sich dabei bestens im Bereich Business Travel aus. So führte der ausgebildete Reiseverkehrskaufmann und studierte Betriebswirt unter anderem lange Jahre die Lufthansa City Center (LCC) und war hier insbesondere auch für das Geschäftsreisesegment verantwortlich. Nach seinem Ausscheiden bei dem Franchisesystem 2017  machte er sich mit den Start-Ups "MYLi – your Travelbuddy" und SenseXpense selbstständig. Zudem gründete er die Consulting-Agentur HSC-Henschel und Schäfers Consulting GbR.

"Es freut uns sehr, dass wir mit Klaus Henschel einen Mitarbeiter gewinnen konnten, der in der Branche bestens bekannt und vernetzt ist. Wir setzen traditionsgemäß auf Spezialisten, die vor allem Reise- und Beratungserfahrung haben", kommentiert Litehouse-Geschäftsführer Oliver Hirt die Zusammenarbeit mit Henschel.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats