Lindner Hotels AG

Otto Lindner verlässt den Aufsichtsrat

Abschied nach mehr als 35 Jahren: Otto Lindner.
IHA Hotelverband
Abschied nach mehr als 35 Jahren: Otto Lindner.

Bei der Lindner Hotels AG gibt es einen Wechsel im Aufsichtsrat: Der Vorsitzende Otto Lindner scheidet aus. Die Nachfolge ist bereits geregelt.

Otto Lindner hat sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Lindner Hotels AG niedergelegt, um sich vollständig eigenen Projekten und Aufgaben wie dem Vorsitz des Hotelverbandes Deutschland (IHA) zu widmen. Er bleibt dem 50 Jahre alten Familienunternehmen als Gesellschafter der Lindner Unternehmensgruppe weiterhin eng verbunden. Otto Lindner scheidet damit nach mehr als 35 Jahren in Führungspositionen aus dem Unternehmen aus. Nachfolger von Otto Lindner wird Jörg Lindner. Der Aufsichtsrat der Lindner Hotels AG besteht künftig aus den drei Mitgliedern Jörg Lindner (Vorsitzender des Aufsichtsrats), Dirk Lindner und Marc Lindner, die auch Gesellschafter der Lindner Unternehmensgruppe sind.
Der neue Aufsichtsratschef: Jörg Lindner.
Lindner Hotels AG
Der neue Aufsichtsratschef: Jörg Lindner.

"Wir danken unserem Bruder Otto für seinen jahrelangen Einsatz für die Unternehmensgruppe, insbesondere in den schweren Jahren der Pandemie. Der Aufsichtsrat in seiner neuen Besetzung wird weiterhin vertrauensvoll und wertschätzend mit dem Vorstand zusammenarbeiten, um gemeinsam unser Familienunternehmen wachstumsstark und zukunftssicher zu gestalten", erklärt der designierte Aufsichtsratsvorsitzende Jörg Lindner.

Kurze Amtszeit als Aufsichtsratschef

Erst im Februar 2022 zog sich der damalige CEO Otto Lindner aus dem Tagesgeschäft zurück und wechselte in den Aufsichtsrat. Mit einer Neuaufstellung von Aufsichtsrat und Vorstand sollte das Unternehmen für das weitere Wachstum nach der Krise stark gemacht und ein Generationswechsel eingeleitet werden. Das hatte die Hauptversammlung beschlossen.

Wer ist Jörg Lindner?

Jörg Lindner wurde 1958 in Hüls/Krefeld geboren. Er verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Projektentwicklung, Finanzierung und Management von Wohn-, Büro-, Einzelhandels- und Hotelimmobilien. Als ältester von fünf Söhnen des Unternehmensgründers und Architekten Otto Lindner ist Jörg Lindner geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Unternehmensgruppe. Der studierte Diplomkaufmann, ausgebildete Berufspilot und leidenschaftliche Sportler ist verheiratet und Vater von fünf Kindern.

Die Düsseldorfer Unternehmensgruppe 12.18. investiert, entwickelt und betreibt hochwertige Tourismus-Immobilien. Mitgesellschafter ist das  Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB). Dazu gehören unter anderem die 7 Pines Resorts auf Ibiza und Sardinien, die als Destnation by Hyatt betrieben werden sowie Schlemmermeyer mit 16 Fachgeschäften und Oh Julia mit mit mehreren Standorten. Auch die Lindner Hotels AG arbeitet seit neuestem mit Hyatt zusammen.

Seit Mai ist Arno Schwalie CEO

Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekten Otto Lindner gegründet wurde und bis heute in Familienbesitz ist. Gemeinsam mit Stefanie Brandes (COO) und Frank Lindner (CTO) bilden sie den Vorstand der Lindner Hotels AG. Durch den Anschluss an die "World of Hyatt" im Jahr 2022 stärkt das Unternehmen sein internationales Wachstum und ermöglicht den Gästen den Zugang zu einem weltweiten Bonusprogramm.
Lindner Hotel AG

Gründung: Die mittelständische Hotelgruppe mit Sitz in Düsseldorf wurde 1973 vom Architekt Otto Lindner gegründet.

Marken: Lindner Hotels & Resorts (25 Hotels in sieben europäischen Ländern) steht für individuelle Business- und Resort-Hotels. Die 2015 gegründete Marke "me and all hotels" (8 Hotels, zwei davon im Bau) setzt auf technische Finesse und zentrale Citylagen mit individuellem Design und lässig-ungezwungenem Flair.

Prognostizierter Umsatz 2022: 185 Mio. Euro

Eigentümer: Lindner Unternehmensgruppe GmbH & Co KG

Vorstand: Arno Schwalie (CEO), Stefanie Brandes (COO), Frank Lindner (CTO)

Aufsichtsratsvorsitzender: Frank Lindner

Mitarbeiter: Etwa 1500

Dieser Text erschien zuerst auf www.ahgz.de.



stats