Von Alaska bis Nordkap

Cunard macht Sommer 2023 buchbar

Die Queen Mary 2 wird auch 2023 wieder den Atlantik zwischen Southampton und New York überqueren.
Cunard
Die Queen Mary 2 wird auch 2023 wieder den Atlantik zwischen Southampton und New York überqueren.

Mehr als 150 Kreuzfahrten stehen für den Sommer 2023 im Cunard-Programm. Die Traditionsreederei schickt ihre drei Queens auf klassische Touren und Atlantiküberquerungen. Anfang Februar werden die Reisen buchbar.

Cunard legt nun das Programm für die Zeit zwischen dem 23. April und 15. Dezember 2023 vor. Dabei werden die drei Queens 120 Häfen in 35 Staaten anlaufen und dabei 15 Übernachtaufenthalte anbieten. Insgesamt stehen mehr als 150 Reisen auf dem Programm.

Im Mittelpunkt steht erneut die Transatlantikfahrt der Queen Mary 2, die 18-mal den Ozean von Southampton und New York überquert. Dazu kommt eine Mittelmeer-Saison mit Fahrten ab Barcelona, eine 16-tägige Ostseereise mit Übernachtung in St. Petersburg und eine zweiwöchige Kreuzfahrt in Kanada und Neuengland.

Alaska ab Vancouver steht auf dem Programm der Queen Elizabeth vom Juni 2023 an. Außerdem befährt sie im Herbst 2023 das westliche Mittelmeer ab Barcelona. Die Queen Victoria nimmt von April 2023 an Kurs auf die kanarischen Inseln und startet im Juni 2023 zu einer Reise ans Nordkap. Beide Kreuzfahrten beginnen in Southampton.

Die neuen Reisen für 2023 sind für Stammgäste vom 1. Februar 2022 an buchbar, in den allgemeinen Verkauf kommen sie am 2. Februar.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats