Sommer 2023

Princess Cruises kündigt 150 Alaska-Abfahrten an

Die Crown Princess startet im Sommer 2023 von Vancouver aus zu Roundtrips nach Alaska.
Princess Cruises
Die Crown Princess startet im Sommer 2023 von Vancouver aus zu Roundtrips nach Alaska.

Princess Cruises hat sein Alaska-Programm von Mai bis September 2023 vorgestellt. Darunter befinden sich auch Roundtrips ab/bis Vancouver.

Princess Cruises wird im Sommer nächsten Jahres erneut Alaska in den Mittelpunkt stellen. Sechs Schiffe werden acht- bis zwölftägige Fahrten unternehmen.

Ausgangspunkt für insgesamt 150 Alaska-Abfahrten von Mai bis September werden vier Heimathäfen sein: Seattle, Vancouver, Anchorage und San Francisco. 

Die Carnival-Tochter wird dabei auch Roundtrips ab/bis Vancouver anbieten mit der Crown Princess. Sie steuert auf der Inside Passage Ziele wie Skagway, Juneau, Ketchikan oder den Hubbard Gletscher an. 

Im Alaska-Angebot der Reederei befinden sich 2023 erneut die sogenannten Princess-Cruise-Touren. Sie kombinieren Gletscher-Kreuzfahrten mit Aufenthalten in Princess-eigenen Wilderness-Lodges an Land.   




Das Alaska-Angebot umfasst erneut Princess-Cruises-Touren, die Gletscherkreuzfahrten mit Aufenthalten in Princess-eigenen Wilderness-Lodges an Land kombinieren. 



 

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats