+ Corona-Pandemie

Crew-Mitglieder auf Hurtigruten-Schiff infiziert

Die Roald Amundsen bleibt vorerst in Norwegen.
Hurtigruten
Die Roald Amundsen bleibt vorerst in Norwegen.

Nach dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus unter der Besatzung der Roald Amundsen in Norwegen sind 36 Crew-Mitglieder positiv getestet worden. Knapp 400 Passagiere müssen vorsorglich in häusliche Quarantäne. Unter den positiv getesten Besatzungsmitglieder

Jetzt Angebot wählen und weiterlesen!

1 Monat

5 €
  • danach 18 € / mtl.
  • 13 € sparen

12 Monate

99 €
  • nur für kurze Zeit
  • 120 € sparen

24 Monate

179 €
  • größter Preisvorteil
  • 259 € sparen

fvw|TravelTalk Digital

  • Vollzugriff auf fvw.de inkl. E-Paper
  • PepXpress-Ausweis für 2 Jahre kostenlos
  • Ermäßigungen bei allen Events
stats