"Project Sama"

Neuer Ultra-Luxus-Cruiser für 100 Reisegäste kommt 2026

Erste Vision: Die italienische Werft T. Mariotti soll ein Ultra-Luxus-Kreuzfahrtschiff bauen.
T. Mariotti
Erste Vision: Die italienische Werft T. Mariotti soll ein Ultra-Luxus-Kreuzfahrtschiff bauen.

Die Hotelgruppe Aman verbündet sich mit Saudi-Arabien, um ein Ultra-Luxus-Kreuzfahrtschiff bauen zu lassen. Der Cruise Liner wird für lediglich 100 Reisegäste konzipiert und 2026 in Betrieb gehen.

Die italienische Schiffswerft T. Mariotti hat den Auftrag für den Neubau eines Ultra-Luxus-Kreuzfahrtschiffs erhalten. Auftraggeber des Projekts Sama ist Neptune, ein Joint Venture der Hotelgruppe Aman und Cruise Saudi. Cruise Saudi ist ein Projekt des staatlichen Investmentfonds von Saudi-Arabien.

Das 183 Meter lange Schiff soll bei Indienststellung im Jahr 2026 maximal 100 Gäste beherbergen können, 23.000 Bruttoregistertonnen haben und mit zwei Kraftstoffarten betrieben werden. Das Außenprofil und die Gästekabinen wurden von dem niederländischen Yachtdesigner Sinot entworfen.

Aman ist schon seit einiger Zeit im Luxus-Kreuzfahrtmarkt aktiv. Auch andere Hotelgruppen wie Orient Express, Ritz-Carlton und Four Seasons versprechen sich von dem Markt viel Potenzial.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats