Programm 2024/25

Scenic kündigt neue Hochseerouten an

Die beiden Schwesterschiffe Scenic Eclipse und Scenic Eclipse II bieten jeweils Platz für gut 200 Reisegäste.
Scenic
Die beiden Schwesterschiffe Scenic Eclipse und Scenic Eclipse II bieten jeweils Platz für gut 200 Reisegäste.

Der australische Luxusreisen-Anbieter Scenic stellt für die Jahre 2024 und 2025 drei Touren in die Antarktis vor. Die Scenic Eclipse II fährt die Gäste unter anderem zur Ross-Insel, auf der die historische Hütte des Forschers Shackleton besichtigt werden kann.

Der Luxuskreuzfahrten-Anbieter Scenic legt drei neue Hochseerouten für 2024 und 2025 auf. Die Scenic Eclipse II, das neue Schwesterschiff der Scenic Eclipse, steuert in den kommenden Jahren die Ostantarktis und das Rossmeer an. Das Rossmeer ist ein Randmeer im südlichen Ozean vor Antarktika.

Die erste der vorgestellten Reisen ist die 25-tägige "Mawson's Hut & Commonwealth Bay"-Route, eine Antarktis-Expedition vom Milford Sound Fjord in Neuseeland nach Hobart in Tasmanien. Zu den Höhepunkten zählt der Besuch des Mawson's Huts, einem Komplex aus vier Holzhütten am antarktischen Kap Denison.

Im Portfolio 2024/25 findet sich auch eine 24-tägige Reise von Hobart nach Dunedin in Neuseeland sowie eine 23-tägige Rundreise ab Dunedin. Auf beiden Reisen wird die Ross-Insel besucht, auf der man den Vulkan Mount Erebus sowie die historische Hütte des Forschers Ernest Shackleton besichtigen kann.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats