Neue Kampagne

Holland America meldet hohe Nachfrage

Ein Kreuzer der Holland America Line bei Vancouver.
Holland America Line
Ein Kreuzer der Holland America Line bei Vancouver.

Angesichts des gestiegenen Interesses an Kreuzfahrten startet Holland America eine neue Kampagne mit interessanten Angeboten. Der Reederei zufolge wollen viele Reisegäste Langstreckenflüge vermeiden.

Angesichts der steigenden Zahl von Reisenden, die globale Reiseziele erkunden möchten, ohne internationale Flüge zu buchen, startet Holland America Line eine Kampagne unter dem Titel "See the World from Your Doorstep". Dabei hebt die Reederei das erhöhte Interesse für längere Hin- und Rückfahrten von US-Heimathäfen hervor. Wer einen Langstreckenflug vermeiden möchte, kann von Boston, Fort Lauderdale, Florida, San Diego oder Seattle aus mit Holland America Hin- und Rückfahrten durchführen.

Das Unternehmen bietet mehr Kreuzfahrten mit einer Dauer von 15 Nächten von den USA zu Zielen auf der ganzen Welt an als jede andere Kreuzfahrtlinie und besucht 225 Häfen in 91 Ländern.
Kacy Cole, Vizepräsidentin (Marketing und E-Commerce) bei Holland America, bringt es auf den Punkt: "Im vergangenen Jahr haben wir aufgrund der Unvorhersehbarkeit von Flugreisen und dem Wunsch, mehr zu entdecken, eine Veränderung in der Art und Weise gesehen, wie Menschen Urlaub machen, und es besteht ein größeres Interesse an längeren Reisen von unseren Heimathäfen in den USA."

Ein Angebotsbeispiel: Einmonatige Kreuzfahrten umfassen eine Rundreise von San Diego nach Hawaii, Tahiti und Marquesas oder eine Hin- und Rückfahrt von Boston nach Grönland, Island, Norwegen und den Britischen Inseln.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats