MSC Cruises

Kreuzfahrt-Neubau soll Grandiosa heißen

Beim Stahlschnitt waren Mitarbeiter von Werft und Reederei dabei, von links: Samuel Aoustin (STX), Pierfrancesco Vago (Executive Chairman MSC Cruises), Khadidja Bensasi (STX) und Laurent Castaing (STX General Manager)
MSC
Beim Stahlschnitt waren Mitarbeiter von Werft und Reederei dabei, von links: Samuel Aoustin (STX), Pierfrancesco Vago (Executive Chairman MSC Cruises), Khadidja Bensasi (STX) und Laurent Castaing (STX General Manager)

MSC hat den Namen für das Kreuzfahrtschiff bekanntgegeben, das im November 2019 in Dienst gestellt werden soll. Das neue Schiff soll MSC Grandiosa heißen – und hat eine Neuheit an Bord.

MSC Grandiosa wird das neue Kreuzfahrtschiff heißen, das MSC Cruises im November 2019 in Dienst stellen will. Das teilte die Reederei beim ersten Stahlschnitt in der STX Werft im französischen St. Nazaire mit. Das Schiff soll mehr als 6300 Passagiere fassen und eine Länge von 331 Metern haben. Neuheit an Bord wird ein Kunstmuseum sein.Die MSC Grandiosa zeigt zudem als drittes Schiff die Shows des „Cirque du Soleil at Sea“ in einem eigens dafür konzipierten Theater, der Carousel Longe, heißt es.

Die MSC Grandiosa wird das erste von zwei Meraviglia-Plus-Schiffen, die laut Pierfrancesco Vago, Executive Chairmann von MSC Cruises „einen neuen Standard in der Kreuzfahrt-Branche“ setzen sollen. (dpa/HD)

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats