Mehrere Wechsel

MSC ändert Pläne für Wintersaison

Die MSC Bellissima kommt im Winter zum Einsatz.
Imago Images/Lindenthaler
Die MSC Bellissima kommt im Winter zum Einsatz.

Eine grundlegende Änderung seiner Winterpläne hat das Kreuzfahrtunternehmen MSC Cruises vorgenommen. So soll beispielsweise die Bellissima zum Einsatz kommen, obwohl für sie ursprünglich keine Winterfahrten geplant waren.

Für die Wintersaison 2022/23 hat die Reederei MSC Cruises Änderungen verkündet, die auch Kreuzfahrten ab/bis Deutschland betreffen.

Ursprünglich sollten die Fahrten entlang der Metropolroute in Westeuropa mit der Preziosa durchgeführt werden. Jetzt wird bekannt, dass nicht die Preziosa, sondern die Virtuosa in Hamburg stationiert werden soll, mit der die Kreuzfahrten ab/bis Hamburg nach Southampton, Le Havre, Zeebrügge und Rotterdam angeboten werden. Die Reisen starten sonntags.


Die Preziosa soll hingegen in Südamerika zum Einsatz kommen und dabei Argentinien, Brasilien und Uruguay anlaufen. Ausgangspunkt und Zielhafen ist Santos. Eine Rückkehr der Preziosa nach Europa ist erst für den Sommer 2023 geplant.

Die Bellissima wird hingegen alle Routen der Virtuosa übernehmen, die für den Winter geplant waren. Der Kreuzer, für den eigentlich keine Winterreisen geplant waren, befindet sich aktuell im Mittelmeer.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats