Mehr Luxus auf dem Fluss

Vier Crystal-Schiffe gehen an Riverside Luxury Cruises

Die Riverside Debussy wird auf dem Rhein eingesetzt.
Riverside Luxury Collection
Die Riverside Debussy wird auf dem Rhein eingesetzt.

Riverside Luxury Cruises, das Fluss-Engagement von Seaside-Hotels, übernimmt weitere vier Schiffe von der insolventen Crystal Cruises. Zwei davon sollen schon in der kommenden Saison starten.

Erst im vergangenen Jahr hat Gregor Gerlach, Inhaber der Seaside-Hotelgruppe, mit der Gründung der Riverside Luxury Cruises und dem Kauf des Flussschiffes Mozart aus der Insolvenzmasse von Crystal Cruises von sich reden gemacht. Jetzt stockt der Hotelunternehmer seine Flotte auf und übernimmt weitere vier Flussschiffe von Crystal.

Neben der Mozart, die ab Mitte April die Donau befährt, wird die Debussy auf dem Rhein starten. Die Ravel soll dann Anfang Mai Fahrten auf der Rhône aufnehmen. Zwei weitere Schiffe gehen 2024 an den Start.

Die Neuzugänge waren vor der Corona-Pandemie nur zwei Jahre in Betrieb und verfügen im Gegensatz zu den üblichen Flusskreuzern nur über 53 Suiten. Sie bieten Butler-Service, Pool, Gym, Sauna und verschiedene Restaurants.


Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats