Holland America Line

Rotterdam wird von Prinzessin Margriet getauft

Prinzessin Margriet der Niederlande wird den Neubau Rotterdam von Holland America Line taufen.
RVD - Martijn Beekman/Holland America Line
Prinzessin Margriet der Niederlande wird den Neubau Rotterdam von Holland America Line taufen.

Holland America Line hat die niederländische Prinzessin Margriet als Taufpatin für ihren Neubau Rotterdam gewinnen können. Das Schiff wird im kommenden Frühjahr in Rotterdam getauft. Mitglieder des niederländischen Königshauses waren schon häufiger Paten für die Reederei.

Prinzessin Margriet ist die Tante des aktuellen Königs Willem-Alexander. Die Tradition von Holland America Line, Mitglieder des Hauses Oranien-Nassau Neubauten taufen zu lassen, begann 1929 mit Prinz Hendrik 1929, der Pate stand für die Statendam III. Seitdem haben Mitglieder der niederländischen Königsfamilie im Laufe der Jahre elf weitere Schiffe der Holland America Line vom Stapel gelassen. Prinzessin Margriet hat bereits die Prinsendam (1972), Nieuw Amsterdam III (1983), Rotterdam VI (1997) und Oosterdam (2003) getauft.

Weitere Mitglieder der niederländischen Königsfamilie, die Taufpatinnen waren, sind Königin Máxima, die 2016 Koningsdam und Nieuw Amsterdam im Jahr 2010 ernannte. Die damalige Königin Beatrix diente 2008 als Taufpatin von Eurodam. Rotterdam V wurde 1958 von Königin Juliana getauft. Noch als Prinzessin segnete Beatrix 1957 die Statendam IV und 1960 die Prinses Margriet. Nieuw Amsterdam II wurde 1937 von Königin Wilhelmina getauft.

Die Jungfernfahrt der Rotterdam startet am 20. Oktober 2021 in Amsterdam. Das Schiff wird in elf Tagen eine Transatlantikpassage Richtung Fort Lauderdale (Florida) unternehmen. Die Premierensaison von November bis April 2022 verbringt das Schiff dann auf fünf- bis elftägigen Törns in der Karibik. Mitte April 2022 kehrt die Rotterdam zurück nach Europa und wird ab dem Heimathafen Amsterdam Rundreisen Richtung Norwegen, dem Baltikum, den Britischen Inseln und Island unternehmen.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats