Harmony of the Seas

Toter bei Unfall an Bord

Der Kreuzfahrt-Gigant Harmony of the Seas schippert derzeit im Mittelmeer.
RCCL
Der Kreuzfahrt-Gigant Harmony of the Seas schippert derzeit im Mittelmeer.

Bei einer Sicherheitsübung an Bord der Harmony of the Seas ist ein Mensch ums Leben gekommen, vier Personen wurden schwer verletzt.

Schwerer Unfall auf dem aktuell weltgrößten Kreuzfahrtschiff, der Harmony of the Seas von Royal Caribbean: Laut Medienberichten ist dabei in Marseille ein Mensch getötet worden. Vier Personen wurden schwer verletzt. Ein Rettungsboot mit fünf Personen an Bord habe sich gelöst, offenbar bei einer Sicherheitsübung. Das berichtete die Regionalzeitung „La Provence“ am Dienstag auf ihrer Website mit Hinweis auf Informationen der Feuerwehr.

Das Opfer und die Verletzten gehörten laut der Zeitung zur Mannschaft des Kreuzfahrtschiffs. Die Harmony of the Seas liege im Hafen der Mittelmeer-Metropole Marseille vor Anker. (dpa)

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats