Grünes Modernisierungspaket

Hurtigruten macht Richard With zum Hybrid-Postschiff

Hurtigruten Norwegen hat die Richard With zum ersten Hybridschiff der Postschiff-Flotte umgebaut.
Hurtigruten Norwegen
Hurtigruten Norwegen hat die Richard With zum ersten Hybridschiff der Postschiff-Flotte umgebaut.

Hurtigruten hat die Umrüstung der Richard With zum ersten Hybridschiff der Postschiff-Flotte final abgeschlossen. Dank der Modernisierungsmaßnahmen sollen die CO₂-Emissionen und der Stickoxid-Ausstoß erheblich reduziert werden.

Mit dem Umbau der Richard With zum umweltfreundlichen Hybridschiff hat die norwegische Reederei Hurtigruten in diesem Jahr ein umfangreiches Modernisierungspaket ins Rollen gebracht. Schon bis Ende des Sommers 2023 sollen auch die sechs weiteren Postschiffe der Flotte nachhaltig modernisiert werden. 

100 Mio. Euro schweres Modernisierungspaket

Auf dem neuen Hybridschiff werden Emissionen zukünftig durch große Batteriesätze in Kombination mit neuen emissionsarmen Motoren des Schiffes gesenkt. Dadurch können auf der Richard With der Treibstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen um etwa 25 Prozent reduziert werden. Zusätzlich reduzieren die neu eingebauten Katalysatoren den Stickoxid-Ausstoß um 80 Prozent. Weitere Besonderheiten sind die neue Navigations- und Steuerungsausrüstung und die Abwasseraufbereitungsanlage.

Der Umbau der Richard With ist Teil eines 100 Mio. Euro schweren grünen Modernisierungspaketes, welches das Ziel verfolgt, die Flotte nachhaltiger zu machen. Alle sieben Postschiffe von Hurtigruten Norwegen sollen bis Ende des Sommers 2023 umgerüstet werden.

"Mit der Inbetriebnahme von MS Richard With als vollständig modernisiertes Postschiff können Gäste auf einem leiseren, hochmodernen und umweltfreundlichen Postschiff die norwegische Küste bereisen und sich gleichzeitig auf ein sehr traditionsreiches Erlebnis freuen", sagt Hurtigruten-CEO Hedda Felin.

Die norwegische Reederei knüpft damit an den Umbau ihrer Schwesterngesellschaft Hurtigruten Expeditions an. Der Spezialist für Expeditionsreisen nahm 2019 nach Umbaumaßnahmen sein erstes Hybridschiff, die Roald Amundsen, in Betrieb. Gemeinsam mit der Fridtjof Nansen sind somit zwei Hybridschiffe für Hurtigruten Expeditions auf See.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats