Carnival feiert neues Flaggschiff

Mardi Gras von Schönheitskönigin getauft

Die Mardi Gras hat schon am 31. Juli Kreuzfahrten aufgenommen. Jetzt ist sie auch offiziell getauft.
Carnival Cruise Line
Die Mardi Gras hat schon am 31. Juli Kreuzfahrten aufgenommen. Jetzt ist sie auch offiziell getauft.

Das neue Carnival-Schiff Mardi Gras wurde jetzt offiziell in Port Canaveral von der amtierenden Miss Dominikanische Republik, Kimberly Jimenez, getauft. Es war die erste Schiffstaufe in den USA seit Pandemiebeginn.

Die Mardi Gras von Carnival Cruise Line hat jetzt offiziell ihren Namen bekommen. In einer "Universe of Fun"-Feier in Port Canaveral wurde sie von Kimberly Jimenez, der Miss Dominikanische Republik, und Carnival-"Fun-Officer" Shaquille O'Neal getauft. Anwesend waren neben der Miss Universe Andrea Meza und Miss USA Asya Branch auch Carnival-Konzernchef Arnold Donald und Christine Duffy, die Präsidentin von Carnival Cruise Line.

Es war die erste Taufe eines Kreuzfahrtschiffs seit dem Restart der Kreuzfahrt in den USA. Die Mardi Gras war zwar schon seit Ende Juli auf Einführungsfahrten unterwegs, die offizielle Taufzeremonie wurde aber erst jetzt durchgeführt.

Die Mardi Gras ist das erste LNG-Schiff der USA und verfügt als bisher einziges über eine Achterbahn. Das Fun-Ship bietet unter anderem sechs verschiedene Themenzonen und geht von Port Canaveral auf siebentägige Routen in die westliche und östliche Karibik.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats