Bau auf der Fincantieri-Werft

Sun Princess sticht 2024 in See

Die derzeit noch in Bau befindliche Sun Princess nutzt für die Antrieb Flüssigerdgas.
Princess Cruises
Die derzeit noch in Bau befindliche Sun Princess nutzt für die Antrieb Flüssigerdgas.

Princess Cruises wird im Jahr 2024 ein noch größeres Schiff erhalten. Der Neubau Sun Princess ist für 4000 Reisegäste konzipiert.

Das Schiff, das das erste der Sphere-Klasse ist, wird auf der Fincantieri-Werft gebaut und neues Flaggschiff der Reederei.


Die Sun Princess wird über 21 Decks und 2157 Kabinen verfügen, darunter 50 Suiten. Hinzu kommen 100 Kabinen mit Verbindungstüren und mehr Balkonfläche als auf früheren Princess-Schiffen.

Die Reederei wird auf der Sun Princess auch die "Signature Collection" einführen, ein neues separates Suiten-Deck mit exklusiven Annehmlichketen und Zugang zu einem eigenen Restaurant, einer Lounge und mehr.

Zu den Besonderheiten des Schiffes gehören "The Dome", eine glasumschlossene Kuppel, und ein überdachtes Deck mit mehreren Ebenen. Tagsüber können die Gäste im Innen- und Außenpool schwimmen und zu nächtlichen Feierlichkeiten zurückkehren, wenn sich der Pool in eine Bühne verwandelt.

Bei der Sun Princess handelt es sich um das erste Princess-Schiff mit Dual-Fuel-Antrieb, das vorwiegend mit Flüssigerdgas (LNG) fahren soll.



Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats