Aida

Falscher Arzt hat gestanden

Der Angeklagte wurde nach einer Fahrt auf der Aida Vita festgenommen.
AIDA Cruises
Der Angeklagte wurde nach einer Fahrt auf der Aida Vita festgenommen.

Der Prozess gegen einen falschen Arzt in Berlin hat mit einem Geständnis begonnen. Er habe sich fünf Jahre lang mit gefälschten Dokumenten als Mediziner ausgegeben und auch praktiziert, gab der 41-Jährige zu.

Der Mann steht seit Donnerstag vor dem Landgericht Berlin. Der gelernte Krankenpfleger hatte der Anklage zufolge zuletzt auf einem Kreuzfahrtschiff Passagiere behandelt. m Dezember vergangenen Jahres er an einem Berliner Flughafen nach einer Dienstreise auf der Aida Vita festgenommen worden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Zuvor habe er sich in Berlin eine Anstellung als Arzt bei einer Gesellschaft für Organtransplantation sowie als Dozent erschlichen. Insgesamt 81 Taten sind angeklagt, davon 63 Fälle von Körperverletzung. In einer vom Anwalt verlesenen Erklärung bat der Angeklagte um Entschuldigung. (dpa/ASC)

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats