Ab sofort

Seabourn macht Reisen 2023/24 buchbar

Verkaufsstart für die Expeditionsreisen 2023/24 mit Seabourns neuen Expeditionsschiffen, der Seabourn Venture (Bild) und Seabourn Pursuit.
Seabourn
Verkaufsstart für die Expeditionsreisen 2023/24 mit Seabourns neuen Expeditionsschiffen, der Seabourn Venture (Bild) und Seabourn Pursuit.

Die Expeditionsreisen 2023/24 mit Seabourns neuen Expeditionsschiffen, der Seabourn Venture und Seabourn Pursuit, sind ab sofort buchbar. Die Kreuzfahrten führen in die Antarktis, nach Südamerika, in den Südpazifik oder nach Indonesien.

Zwischen September 2023 und April 2024 wird die Seabourn Venture elf Routen von 14 bis 24 Tagen anbieten. Sie wird von Japan aus drei Monate lang Expeditionsreisen im Südpazifik unternehmen.

Im Dezember 2023 erreicht sie Neuseeland, von wo aus sie die seltene Reise in den Süden der Antarktis antritt und zwei Monate lang den "Weißen Kontinent" erkundet. Anschließend geht es nach Neuseeland und Australien, einschließlich des Great Barrier Reefs, bevor sie Ende März 2024 in Bali eintrifft.

Auf der anderen Seite des Globus bietet die Seabourn Pursuit 14 Reisen an, die zwischen elf und 27 Tagen dauern. In ihrem Premierenjahr 2023 wird sie nach der Durchquerung der Nordwestpassage ihre erste Reise entlang der Westküste Amerikas fortsetzen, bevor sie in der Ferien- und Wintersaison ihr Debüt in der Antarktis gibt.

Im Februar 2024 folgt die Überfahrt von Argentinien nach Afrika, bei der die Falklandinseln, drei Tage Südgeorgien und ein seltener Anlauf der Tristan da Cunha- und Ascension-Inseln auf dem Programm stehen. Ziel dieser Reise sind die Kapverden, von dort geht es im April 2024 weiter entlang der Nordwestküste Afrikas und Europas bis hinauf nach Greenwich/London.

Die Seabourn Venture und die Seabourn Pursuit sind die neuen Expeditionsschiffe von Seabourn, die die Hochseeflotte ergänzen. Wie alle Seabourn-Schiffe bieten sie ein luxuriöses Bord-Angebot und sind zusätzlich mit einer Expeditions-Ausrüstung ausgestattet.

Der Bug verfügt über die Polarklasse PC 6, das Heck erinnert an eine Yacht. Auf über 2750 Quadratmeter offener Deckfläche können die Gäste entspannen oder die Natur beobachten. Zudem gehören eine Landing Zone mit 24 Zodiacs und zwei U-Boote zur Ausstattung.

Alle Seabourn-Kreuzfahrten, auch die Expeditionsreisen, sind All-Inclusive. Speisen und Getränke – bis auf wenige Premiumprodukte – sind ebenso im Preis inbegriffen wie die Trinkgelder und alle Ausfahrten mit den Zodiacs und Expeditionen an Land. Lediglich die U-Boot-Touren und Kajak-Ausflüge gehen extra.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats