2. Februar | Wissenstag

Wie nachhaltig muss die Flusskreuzfahrt sein?

Die Flusskreuzfahrt gewinnt immer mehr Fans. Aber interessieren die sich für die Öko-Bilanz?
GTW
Die Flusskreuzfahrt gewinnt immer mehr Fans. Aber interessieren die sich für die Öko-Bilanz?

Nachhaltigkeit auf dem Fluss – Notwendigkeit oder Marketing-Gag? Darüber diskutiert der nächste Wissenstag Flusskreuzfahrten auf dem Counter Place von fvw|TravelTalk am 2. Februar. Außerdem stehen spannende Webinare von Flussreiseanbietern auf dem Programm.

Arosa-Chef Jörg Eichler hat eine klare Prognose: "Eines Tages wird die Nachhaltigkeit buchungsrelevant sein." Für den CEO der Rostocker Flussreederei bedeutet das, sich schon jetzt darauf einzustellen. Er hat eine eigene Nachhaltigkeitsabteilung eingerichtet, die sich strategisch um das Thema kümmert.

Aber sehen das auch die anderen Anbieter von Flusskreuzfahrten so? Und können die Reisebüros mit Öko-Themen bei den Kunden punkten? Darüber will der Wissenstag Flusskreuzfahrten von fvw|TravelTalk diskutieren, der am 2. Februar auf dem Counter Place stattfindet. Als Expertin kommt dabei unter anderem Sandra Wendland zu Wort, die sich als Sustainability Managerin bei Arosa umd die Nachhaltigkeitsstrategie kümmert. 

Der Wissenstag Flusskreuzfahrten bietet aber auch ein ganzes Bündel an Produktinfos für die kommende Saison. Sie werden in verschiedenen Webinaren unter anderem von Nicko Cruises, Thurgau Travel, 1A Vista und Lernidee Erlebnisreisen präsentiert. Außerdem steht eine weitere Paneldiskussion zu Themenreisen auf dem Programm.

Die Veranstaltung findet am 2. Februar 2023 von 10 bis 13 Uhr digital auf dem fvw|TravelTalk Counter Place statt. Die Anmeldung ist für Reisebüros kostenfrei.



Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats