Son Bunyola auf Mallorca

Sir Bransons neues Nobelhotel ist buchbar

Das Tramuntana-Gebirge im Rücken: Das Son Bunyola soll im August 2023 eröffnen.
Virgin Group
Das Tramuntana-Gebirge im Rücken: Das Son Bunyola soll im August 2023 eröffnen.

26 Zimmer, sieben Suiten, ein Schwimmbad: Nun kann ein Aufenthalt im Luxushotel Son Bunyola gebucht werden. Die Herberge, in Mallorcas Tramuntana gelegen, ist das jüngste Spielzeug von Sir Richard Branson.

Jetzt sind Buchungen für das neue Luxushotel Son Bunyola des britischen Unternehmers und Milliardärs Richard Branson möglich. Gäste können vom August 2023 an in der Nobelherberge, die in Banyalbufar auf Mallorca liegt, einchecken. Banyalbufar ist Teil der Tramuntana-Region und liegt etwa 30 Minuten entfernt von der Hauptstadt Palma de Mallorca.

Das Hotel befindet sich auf einem 810 Hektar großen Landgut aus dem 13. Jahrhundert, das Teil des Portfolios der Virgin Limited Edition ist und bereits drei Luxusvillen beherbergt: Sa Punta S'Aguila, Sa Terra Rotja und Son Balagueret.

Die Grundfläche des Hotels beträgt 4000 Quadratmeter. Es umfasst 26 Zimmer und sogenannte sieben Super-Suiten. Darunter sind auch zwei Turmsuiten mit einem Rundum-Blick auf die Berge und das Meer. Das Hotel bietet außerdem zwei Restaurants, darunter ein Tapas-Restaurant, Lounges, mehrere Außenterrassen und einen Swimmingpool.

Richard Branson, Chef der Virgin Group, hatte das Gelände bereits vor sieben Jahren erworben und im März vergangenen Jahres die Lizenz zum Bau des Hotels erhalten.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats