Schwerpunkt Spanien

Meliá-Konzern und Tennisstar Nadal gründen Hotelmarke

Melià-CEO Gabriel Escarrer und Rafael Nadal bei der Präsentation der Hotelkette Zel.
Melia Hotels
Melià-CEO Gabriel Escarrer und Rafael Nadal bei der Präsentation der Hotelkette Zel.

20 Häuser in fünf Jahren eröffnen – so lautet der Wachstumsplan der neuen Hotelmarke Zel. Dahinter stecken Rafael Nadal und Meliá. Welche Zielgruppe haben die Gründer im Visier?

Tennisstar Rafael Nadal und Gabriel Escarrer, CEO von Meliá Hotels International, kündigen die Gründung einer neuen Hotel-Marke namens Zel an. Die neue Marke stehe für Resort- und Stadthotels. Schwerpunkt der Geschäftsaktivität soll zunächst Spanien sein. Nadal und Meliá haben dazu ein Joint-Venture gegründet.


Der Wachstumsplan sieht vor, dass innerhalb von fünf Jahren mehr als 20 Zel-Hotels der Kategorie Vier-Sterne-Plus eröffnet werden. Das erste Hotel der Marke wird 2023 auf Mallorca eröffnen, weitere sind an der Mittelmeerküste und in Großstädten wie Madrid, Paris und London geplant.

Der heute 36-jährige Nadal, der auf Mallorca wohnt, hat fünf Saisons (2008, 2010, 2013, 2017 und 2019) als Weltranglistenerster beendet. Insgesamt stand er 209 Wochen an der Spitze der Weltrangliste. In seiner Karriere gewann Nadal bisher 92 Titel im Einzel sowie elf im Doppel.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats