Premiere in Paris und Mexiko

Modemagazin Elle startet zwei Hotelmarken

In Paris entsteht das Maison Elle.
Pixabay
In Paris entsteht das Maison Elle.

Mit Maison Elle und Elle Hotel will das Magazin zwei Hotelmarken bis zum Sommer 2023 auf den Markt bringen. Premiere ist in der Modemetropole Paris.

Das Modemagazin Elle startet mit Elle Hospitality zwei Hotelmarken unter den Namen "Maison Elle" und "Elle Hotel". 

Das erste Maison Elle soll diesen Herbst in Paris im 17. Arrondissement in der Nähe des Arc de Triomphe eröffnen. Das Anwesen, das über 25 Zimmer und Suiten verfügen soll, wird von Studio V betrieben. Studio V ist eine Tochtergesellschaft der französischen Hospitality-Gruppe Valotel. Weitere Eröffnungen von Maison Elle sind in Paris sowie in anderen europäischen Märkten sowie in China geplant. 

Das Debüt von Elle Hotel ist für den Sommer 2023 in Jalisco, Mexiko, geplant. Die Liegenschaft wird in Partnerschaft mit der in Mexiko ansässigen Immobilien- und Investmentgruppe Actur entwickelt.  

Das Maison Elle folgt dem Konzept von Boutique-Hotels. Als Standorte kommen Metropolen weltweit in Betracht, wobei Komfort und Zweckmäßigkeit im Mittelpunkt stehen sollen. 

Das Elle Hotel wird mit einheimischen Frauen auf allen Ebenen zusammenarbeiten und sie einbeziehen, von Kunsthandwerkerinnen bis hin zu Designerinnen. Dadurch soll die weibliche Gemeinschaft gestärkt werden. 

Hélène Lazareff, eine in Russland geborene und in Paris aufgewachsene Journalistin, gründete am 21. November 1945 das Magazin Elle. Die Autorin wollte eine Frauenzeitschrift erschaffen, deren zentraler redaktioneller Ansatz darin bestand, Frauen für vielfältige Trends auf der ganzen Welt zu öffnen und ihnen einen exklusiven Zugang zur Mode- und Beautybranche zu ermöglichen. Dieser Ansatz der Elle-Gründerin soll in die beiden Hotelmarken integriert werden. 

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats