Lissabon

IHG expandiert erneut in Portugal

In Lissabon weitet IHG seine Kapazitäten aus.
Pixabay
In Lissabon weitet IHG seine Kapazitäten aus.

Der Expansionskurs von IHG Hotels & Resorts läuft unvermindert weiter. Aktuell entstehen in Lissabon – durch Umbauten – zwei Häuser, eines davon mit einer sehr langen Geschichte.

IHG Hotels & Resorts nimmt im Rahmen seiner iberischen Wachstumsagenda zwei Standorte in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon ins Portfolio auf. Dabei handelt es sich um das Convent Square Hotel Lisbon – Vignette Collection und das Crowne Plaza Caparica Lisbon, die beide Umbauprojekte sein werden.

Das Convent Square Hotel Lisbon soll 2023 eröffnen. Das im Jahr 1242 erbaute Gebäude mit 121 Zimmern befindet sich im Baixa-Viertel von Lissabon und ist um einen Kreuzgang herum angeordnet. Zur Ausstattung gehören ein Restaurant, eine Lounge und ein Terrassenbereich sowie Freizeit- und Wellness-Einrichtungen wie ein Innenpool und eine Sauna.

Das Convent Square Hotel Lisbon ist die jüngste Ergänzung des wachsenden Portfolios von Vignette Collection und folgt auf die Unterzeichnung von drei weiteren Immobilien in Portugal: Casa da Companhia in Porto, das kurzfristig eröffnen soll und das Dona Filipa Hotel plus das Penina Hotel & Golf Resort, die sich beide an der Algarve befinden und in Entwicklung sind.

Das Hotel Aldeia dos Capuchos Golf & Spa in Caparica, in der Nähe von Lissabon, wird in Crowne Plaza Caparica Lisbon umbenannt. Es wird über 227 Zimmer verfügen, die eine Mischung aus Schlafzimmern, Studios und Apartments umfassen. Neben mehreren Besprechungsräumen wird es Konferenzräume geben. Darüber hinaus wird es drei Speise- und Getränkebereiche, ein Wellness-Center, einen Außenpool und einen 9-Loch-Golfplatz geben.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats