Hotels fast ausgebucht

Touristen-Boom zu Silvester in Berlin

Die Hauptstadt Berlin freut sich auf die Silvester-Nacht.
Pixabay
Die Hauptstadt Berlin freut sich auf die Silvester-Nacht.

Tourismusansturm auf Berlin zu Silvester. Die Hotels in der deutschen Hauptstadt sind nahezu ausgebucht.

Zum Jahreswechsel hat Berlin nach der Corona-Pause wieder massenhaft Touristen angezogen. Die Hotels rechneten über Weihnachten und Silvester mit einer Auslastung von 80 bis 90 Prozent, sagte der Geschäftsführer der Marketinggesellschaft Visit Berlin, Burkhard Kieker. Er schaue auch positiv ins kommende Jahr. Berlin spiele touristisch in der Liga von Paris, London und New York.

Kieker begrüßte, dass wieder eine Silvesterfeier mit Publikum am Brandenburger Tor geplant sei. "Ich bin froh, dass diese Bilder wieder um die Welt gehen2, sagte er. "Denn das dürfen wir nicht unterschätzen, welche Wirkung das hat. Das Brandenburger Tor als Bild

im Hintergrund, das ist, glaube ich, schon die beste Werbung für unsere Stadt." Darüber hinaus gebe es Hunderte oder gar Tausende Veranstaltungen in Clubs, Restaurants und Bars. "Berlin tanzt an Silvester, und das haben wir auch nicht verlernt über die vergangenen
zwei, drei Jahre", sagte Kieker.

Die Silvesterfeier am Brandenburger Tor wurde diesmal noch aus Vorsicht wegen Corona kleiner geplant als in den Jahren vor der Pandemie: Die Party findet auf dem Pariser Platz auf der Ostseite des Tors mit 2500 Menschen statt, die vorab Tickets buchen mussten. Diese
sind nach Angaben des Veranstalters alle vergeben. Die Show wird aber im ZDF übertragen.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats