Expansion in Dänemark

Zleep Hotels eröffnet Hotel in Recharge City

In der sogenannten Recharge City im dänischen Horsens eröffnet das neue Zleep Hotel seine Pforten für Transit-Reisende.
Zleep Hotels
In der sogenannten Recharge City im dänischen Horsens eröffnet das neue Zleep Hotel seine Pforten für Transit-Reisende.

Die zur Deutschen Hospitality gehörende Kette Zleep Hotels expandiert in Dänemark. Das neue Budget-Hotel eröffnet in Recharge City – Europas größter Park- und Ladestation.

Recharge City im norddänischen Horsens ist ein von der EU gefördertes Logistikprojekt. Das Areal zum Parken und Laden von LKW liegt direkt an einem Hauptverkehrsknotenpunkt an der Autobahn E45 und beheimatet neben einem Gastronomie- und Außenbereich auch Ladestationen, Tankstellen, eine Reparaturwerkstatt, Waschanlagen, 450 LKW-Stellplätze sowie Pkw-Stellplätze für Geschäftsreisende, Touristen und Übernachtungsgäste.

Insgesamt umfasst Recharge City eine Fläche von 270.000 Quadratmetern. Der finanzielle Beitrag der EU liegt bei 162 Mio. Euro. 

Hotel in Hamburg im Bau

Für die Budget-Kette Zleep Hotels ist die Neueröffnung bereits das 16. Hotel. Die 164 Zimmer des neuen Hauses in Horsens erstrecken sich über fünf Etagen. Darüber hinaus gibt es einen Lounge- und Frühstücksbereich sowie eine Bar und eine Rezeption. Das gastronomische Angebot des Hotels kann auch von den Transitbesuchern von Recharge City genutzt werden. 

"Wir freuen uns sehr, Teil dieses EU-weiten Pilotprojektes zu sein, denn Zleep Hotels deckt genau den Bedarf der Zielgruppe für Recharge City. Wir bieten ein frühes Frühstück, das einerseits auf die Bedürfnisse der Lkw-Fahrer und -Fahrerinnen abstimmt ist und gleichzeitig auch die Wünsche der Hotelgäste und Transit-Reisenden erfüllt. Zudem füllen wir mit Zleep Hotel die aktuell fehlenden Übernachtungskapazitäten bei Konferenzen und Kulturveranstaltungen in der Region", erklärt Peter Haaber, CEO von Zleep Hotels, die Standortwahl.

Zleep Hotels ist eine Economy-Marke der Deutschen Hospitality mit Sitz in Kopenhagen. Im Jahr 2003 wurde das Unternehmen gegründet. Derzeit gehören 15 Hotels in Dänemark und Schweden zum Portfolio. Eine Expansion nach Deutschland, Tschechien, Spanien und in die Schweiz ist geplant: Derzeit sind Hotels in Hamburg, Frankfurt, Madrid, Prag und Zürich im Bau. Das Hamburger Hotel entsteht am Altonaer Volkspark und soll 2024 eröffnen.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats