Expansion 2023

Hilton erweitert das Hotel-Portfolio um 19 Häuser

Das Hilton Bo Vue Hotel Bodrum mit Blick auf die türkische Ägäis gehört zu den 19 Neueröffnungen.
2022 Hilton
Das Hilton Bo Vue Hotel Bodrum mit Blick auf die türkische Ägäis gehört zu den 19 Neueröffnungen.

Hilton gibt die für 2023 geplanten Neueröffnungen bekannt. Darunter befinden sich allein acht Häuser in Europa und dem Nahen Osten. Auch sonst sind fast alle Regionen weltweit vertreten.

Das Hotel-Portfolio von Hilton umfasst derzeit 575 Häuser in 94 Ländern weltweit. Und: Es wird weiter expandiert. Im kommenden Jahr eröffnet die Kette 19 neue Häuser auf verschiedenen Kontinenten. Die Standorte liegen verstreut über Afrika, Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien und dem Pazifik.

Erstes Hilton in Heidelberg

Besonders Europa ist unter den Neueröffnungen stark vertreten. Sechs der 19 neuen Häuser sollen in Frankreich, Großbritannien, Portugal und Ungarn eröffnen. Dazu zählen das Marty Hotel Bordeaux (Tapestry Collection) im Herzen des modernen Stadtteils Mériadeck, das Sainte-Anne Hotel Dijon (Curio Collection) in der Weinberg-Region Burgund, das Hampton by Hilton London Old Street im Londoner Geschäftszentrum, das Hampton by Hilton Budapest City Centre, das Legacy Hotel Cascais (Curio Collection) in einem Lissabonner Vorort sowie das erste Hilton in Heidelberg. Letzteres wird über 244 Zimmer, sieben Tagungsräume, ein Konferenz- und Veranstaltungszentrum, ein Fitnesscenter und einen Ballsaal verfügen und im Frühjahr 2023 eröffnen.

Weitere Neueröffnungen weltweit

Auch in Marokko ist die Marke Hilton in Kürze mit einem ersten Luxushotel vertreten. Das Conrad Rabat Arzana im exklusiven Viertel Harhoura beherbergt unter anderem eine 326 Quadratmeter große Royal Suite und soll schon diesen Winter die Pforten öffnen.

Highlights sind außerdem die beiden Neueröffnungen in der Türkei. Während das Bo Vue Hotel Bodrum (Curio Collection) mit seiner Lage an der Ägäisküste punktet, bietet das Doubletree by Hilton Sanliurfa einen großzügigen Wellness-Bereich und eine historische Umgebung.

Darüber hinaus zählen zu den 19 Neueröffnungen drei weitere Häuser in Afrika, drei in Nord- und Südamerika sowie vier in Asien und dem Pazifik:
  • Kwetu Nairobi, Curio Collection by Hilton (Kenia)
  • Hilton Cairo Nile Maadi (Ägypten)
  • Hilton Skanes Monastir Beach Resort (Tunesien)
  • Embassy Suites by Hilton Aruba Resort (Aruba)
  • Motto by Hilton Times Square (USA)
  • Conrad Orlando (USA)
  • Hilton Garden Inn Da Nang (Vietnam)
  • La Festa Phu Quoc, Curio Collection by Hilton (Vietnam)
  • Conrad Shenzhen (China)
  • Jumana Bali Ungasan, LXR Hotels & Resorts (Indonesien)

Insgesamt umfasst der US-amerikanische Hotellerie-Konzern derzeit ein Portfolio von 18 Marken mit mehr als 7700 Häusern und über einer Million Zimmern in 123 Ländern und Regionen weltweit. Allein im letzten Jahr (2021) eröffnete die Hospitality-Gruppe trotz Pandemie täglich mehr als ein neues Hotel. Insgesamt hat Hilton im vergangenen Jahr markenübergreifend 414 Häuser weltweit eröffnet

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats