Zusätzlich zur Quarantäne

Auch Lettland macht PCR-Test zur Pflicht

Genau wie Deutschland (geplant) fordern auch andere EU-Mitglieder zusätzlich zur Quarantänepflicht nun eine Testpflicht. Lettland setzt dies zum 15. Januar 2021 um.

Ab Freitag, 15. Januar 2021, müssen Reisende nach Lettland an der Grenze einen negativen Covid-19-Testbefund vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Das teilt das Auswärtige Amt mit. Wie berichtet plant auch Deutschland eine derartige Testpflicht.

Davon unberührt ist – wie voraussichtlich auch im Falle Deutschland – die zehntägige Quarantänepflicht für Einreisende, die in der Unterkunft vorgenommen werden kann. Nähere Informationen bietet die Deutsche Botschaft Riga.

Es besteht bei Einreise nach Lettland zusätzlich eine Registrierungspflicht für alle Reisenden. 48 Stunden vor der geplanten Einreise ist ein elektronischer Fragebogen auszufüllen. Der nach der Registrierung erhaltene QR-Code ist den Grenzbeamten bei der Einreise vorzuzeigen und während der gesamten Dauer des Aufenthaltes für Kontrollen bereitzuhalten.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats