Zum 18. April

Zypern verzichtet auf ein Einreise-Formular

Stadt mit 4000 Jahre alter Geschichte: Paphos auf Zypern war 2017 eine der Kulturhauptstädte.
Thinkstock
Stadt mit 4000 Jahre alter Geschichte: Paphos auf Zypern war 2017 eine der Kulturhauptstädte.

Nach Griechenland und der Türkei schafft nun auch Zypern die Online-Einreiseerklärung ab, die Urlauber bislang vor ihrer Reise auf die Insel ausfüllen müssen. Termin dafür ist der 18. April.

Nur noch bis zum 18. April 2022 müssen sich Zypern-Reisende vor ihrem Abflug online registrieren. Sie erhalten dann den für die Einreise nötigen Cyprus Flight Pass. Nach Angaben der zypischen Regierung wird diese Regelung danach gestrichen, der Pass ist also nicht mehr erforderlich.

Auch die von der Republik Zypern vorgenommene Einstufung anderer Staaten in farbige Kategorien – in Abhängigkeit von der jeweiligen Infektionslage – soll zu diesem Datum entfallen. Galten bislang abhängig von dieser Einstufung die Einreisebedingungen, orientieren sich diese vom 18. April an ausschließlich noch am Impftstatus der Urlauber. Das Herkunftsland spielt keine Rolle mehr.

Für vollständig Geimpfte und von Covid-19 Genese ist die Einreise nach Zypern dann unbeschränkt möglich. Ungeimpfte müssen sich vor Ankunft testen lassen, also einen Nachweis über einen negativen PCR- oder Antigen-Test mit sich führen.



Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson werden nur drei Monate anerkannt, Impfungen mit den Impfstoffen von Biontech, Astrazeneca und Moderna sechs Monate, beginnend jeweils 14 Tage nach Erhalt der zweiten Dosis (nach der ersten Dosis für Johnson&Johnson). Danach gelten die Personen als ungeimpft, es sei denn, sie haben eine Auffrischungsimpfung erhalten, also einen sogenannten Booster.

Werden Reisende bei Ankunft oder später positiv getestet, verpflichtet sich die zyprische Regierung zu deren Betreuung während des Aufenthalts und zur Betreuung der engen Kontaktpersonen. Dies bedeutet Kontaktaufnahme, Unterbringung in einem Quarantäne-Hotel und Übernahme der Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Medikamente.



Die Quarantäne soll sieben Tage dauern. Falls der Reisende symptomfrei ist, erfolgt die Freigabe am Ende der sieben Tage ohne weiteren Test. Eine Freitestung ist am fünften Tag nach dem positiven Test mit einem PCR-Test möglich (der Test wird als Tag null gezählt), die Kosten für den Test müssen von dem Reisenden getragen werden. Informationen werden unter den Telefonnummern 1474 (in Zypern) oder +357 22 285 75 (aus dem Ausland) erteilt.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats