Wegen Corona

Italienische Reisemesse BIT auf Mai verschoben

Um drei Monate wurde die Bit verschoben: Sie soll nun im Mai 2021 stattfinden.
Oliver Graue, Oliver Graue
Um drei Monate wurde die Bit verschoben: Sie soll nun im Mai 2021 stattfinden.

Statt wie urspünglich geplant im Februar soll die BIT nun vom 9. bis 11. Mai 2021 stattfinden. Der Ort bleibt die Fieramilanocity in Mailand.

Die wichtigste Tourismusmesse in Italien, bei der sich fast alle Regionen des Landes mit zahlreichen Partnern präsentieren, eröffnet wegen der Corona-Pandemie nun erst im Mai statt wie gewohnt im Februar. Angesichts der Pandemie und des erhofften Wiederanlaufens des Tourismus sei der Mai ein sehr geeigneter Monat für die Branche, um für die Zukunft planen zu können, heißt es in einer Mitteilung.

Die Themenbereiche Leisure, Mice, Hochzeit, Buchungstechnik und Karriere würden zu "klar definierten Zonen" gemacht, in denen Anbieter und Nachfrager sich für konstruktive Gespräche treffen könnten. Zwar ist die BIT genau wie ihre großer Schwester ITB eine internationale Tourismusmesse, für den deutschen Markt ist jedoch die Anwesenheit fast aller italienischen Regionen das wichtigste Merkmal.

Die BIT 2021 wird von Sonntag, dem 9. bis Dienstag, dem 11. Mai 2021 wie gewohnt im innerstädtischen Messezentrum Fieramilanocity in Mailand stattfinden.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats