Viele TUI-Buchungen

West-Griechenland wird neues Tourismusziel

Der Golf von Patras liegt im Westen von Griechenland.
Pixabay
Der Golf von Patras liegt im Westen von Griechenland.

Die griechische Regierung baut den Westen Griechenlands zu einer neuen Top-Destination aus. "Im Moment gibt es einen Anstieg der Touristenströme von TUI um 50 Prozent", erklärt der griechische Tourismusminister Kikilias.

Griechenlands Tourismusminister Vassilis Kikilias hat kürzlich den Westen seines Landes als eigenständiges Touristenziel präsentiert. Im Rahmen eines Werbeprojekts soll die Region bekannter gemacht werden, um internationale Touristen anzuziehen. 

"Westgriechenland, Achaia, Etoloakarnania (Ätolien-Akarnanien) und Ilia können ein riesiges Projekt mit sehr großen Gewinnmargen sowohl für Mitarbeiter als auch für Fachleute im Tourismus werden", sagt der Minister. 



In diesem Sinne könnten das modernisierte Straßennetz zum antiken Olympia, die Patra-Pyrgos-Straßenarbeiten und der Golf von Patras eine "strategische Rolle" in den Wachstumsaussichten der Region spielen, zitiert das Tourismusportal Greek Travel Pages Kikilias.

Er fügte hinzu: "Mal sehen, wie viele deutsche Touristen bis Ende 2022 nach Ilia kommen werden. Im Moment gibt es einen Anstieg der Touristenströme von TUI um 50 Prozent." Französische Touristen werden voraussichtlich nach Achaia, Etoloakarnania (Ätolien-Akarnanien) und Ilia reisen, "da Griechenland dieses Jahr die erste Wahl unter französischen Touristen ist".

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats