UNWTO

Das sind die besten Tourismusdörfer 2022

Das idyllische spanische Dorf Rupit befindet sich unter den Gewinnern.
Pixabay
Das idyllische spanische Dorf Rupit befindet sich unter den Gewinnern.

32 Reiseziele aus aller Welt wurden von der Welttourismus-Organisation (UNWTO) als "Beste Tourismusdörfer 2022" ausgezeichnet.

Die Auszeichnung "Beste Tourismusdörfer 2022" würdigt ländliche Reiseziele, die den Tourismus als Motor für Entwicklung und neue Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten nutzen und gleichzeitig gemeinschaftsbasierte Werte und Produkte bewahren und fördern. Die Initiative würdigt Dörfer auch für ihr Engagement für Innovation und Nachhaltigkeit – wirtschaftlich, sozial und ökologisch.

Die Dörfer wurden von einem unabhängigen Beirat anhand einer Reihe von Kriterien bewertet, die neun Bereiche abdecken. Insgesamt 136 Dörfer wurden von 57 UNWTO-Mitgliedstaaten (jeder Mitgliedstaat konnte maximal drei Dörfer nominieren) für die Prämierung 2022 zur Prüfung vorgeschlagen.

Liste der besten Tourismusdörfer der UNWTO 2022:

  • Zell am See (Österreich)
  • Wagrain (Österreich)
  • Puqueldón (Chile)
  • Dazhai (China)
  • Jingzhu (China)
  • Choachí (Kolumbien)
  • Aguarico (Ekuador)
  • Angochagua (Ekuador)
  • Choke Mountains Ecovillage (Äthiopien)
  • Mestia (Georgien)
  • Kfar Kama (Israel)
  • Sauris-Zahre (Italien)
  • Isola del Giglio (Italien)
  • Umm Qais (Jordanien)
  • Creel (Mexiko)
  • El Fuerte (Mexiko)
  • Ksar Elkhorbat (Marokko)
  • Moulay Bouzerktoune (Marokko)
  • Lamas (Peru)
  • Raqchi (Peru)
  • Castelo Novo (Portugal)
  • Pyeongsa-ri (Republik Korea)
  • Rasinari (Rumänien)
  • Alula Old Town (Saudi-Arabien)
  • Bohinj (Slowenien)
  • Rupit (Spanien)
  • Alquézar (Spanien)
  • Guadalupe (Spanien)
  • Murten (Schweiz)
  • Andermatt (Schweiz)
  • Birgi (Türkei)
  • Thái Hải (Vietnam)


Neben den 32 Gewinnern werden 20 Dörfer am Upgrade-Programm teilnehmen. Alle 52 Dörfer werden auch Teil des 2021 gegründeten UNWTO Best Tourism Villages Global Network. Das Netzwerk bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter Vor-Ort- und Online-Schulungen, Austausch bewährter Verfahren und internationale Markenbekanntheit und -bekanntheit.

Folgende Dörfer nehmen am Upgrade-Programm teil:

  • Trevelin (Argentinien)
  • Krupa na Vrbasu (Bosnien-Herzegowina)
  • Fontainhas (Cabo Verde)
  • Ninhue (Chile)
  • San Vicente de Chucuri (Kolumbien)
  • Barichara (Kolumbien)
  • Kalopanagiotis (Zypern)
  • Pissouri (Zypern)
  • Adaba (Äthiopien)
  • Khonoma (Indien)
  • Neot Semadar (Israel)
  • Otricoli (Italien)
  • Il Ngwesi (Kenia)
  • Grand Baie (Mauritius)
  • Bella Vista (Paraguay)
  • Istebna (Polen)
  • Ferraria de São João (Portugal)
  • Castara (Trinidad und Tobago)
  • Anıtlı (Türkei)
  • Cumalıkızık (Türkei)

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats