Nebenstraßen, Strände und Bayous

Brand USA

Von einer Musikhauptstadt zur nächsten geht es quer durch die beiden Bundesstaaten Texas und Louisiana – doch neben Rock und Jazz gibt es dabei auch viel Natur und Attraktionen zu "erfahren". Die Serie USA Road Trips liefert mehr als 30 verschiedene Routen für die Kundenberatung – und das wie auch diesmal meist abseits des Mainstream.

Die Highlights der Route auf einen Blick

Routenplaner: Hier geht es lang!
Sie benötigen mehr Infos zu dieser Route der Brand USA Road Trips? Hier gibt es die ausführliche Streckenbeschreibung mit zahlreichen Insider-Tipps zum Herunterladen: Nebenstraßen, Strände und Bayous.
Buchbare Veranstalter-Reise gesucht? Kein Problem – hier geht es zu den Rundreisen von Canusa Touristik.
usa-road-trip-1b_Brand_USA_Austin_1867 KLEIN
Austin (Foto: Brand USA)
Auf unbekannten Wegen: Ein Road Trip durch die beiden Bundesstaaten im Süden öffnet den Zugang zu atemberaubenden Landschaften, sehenswerten Attraktionen und spannenden Städten. Eine neue, spannende Folge der Serie Brand USA Road Trips.
Quirlige Hauptstadt: Ob Country, Blues oder Rock – in Austin wird schnell klar, woher die Stadt ihren Spitznamen "Live-Musik-Hauptstadt der Welt" hat. Doch die lebendige Studentenstadt lockt nicht nur mit Clubs und Kneipen, sondern auch mit Food Trucks und bunten Wandgemälden. Der Zilker Park mit dem Badesee Barton Springs ist eine grüne Oase mitten im Zentrum.
Abstecher nach Westen: Bevor es weiter gen Osten geht, empfiehlt sich ein Abstecher ins Texas Hill Country mit seinen sanft geschwungenen Hügeln, von Wildblumen bedeckten Wiesen und malerischen Städtchen mit Galerien und Museen, Boutiquen und Barbecue. Tipp: Fredericksburg, das neben
Umleitung: Andere Route gefällig?
Mehr als 30 Routen umfasst die Serie Brand USA Road Trips! Zum Beispiel Musik, Whiskey und Vollblüter – die Highlights einer Rundreise durch Tennessee, Kentucky, Ohio und Indiana. Hier geht es direkt zum Routentipp Bourbon, Bluegrass und Pferde.
usa-road-trip-1b_ LA_Lake Charles_053113_Creole Nature Trail
Creole Nature Trail (Foto: Brand USA)
texanischer Lebensart seine deutschen Wurzeln pflegt mit Biergärten und Weinkellereien.
Kontrastprogramm: Houston bietet mit dem Space Center eine einmalige Attraktion nicht nur für Raumfahrtfans – und natürlich alles, was man von einer Millionenstadt erwarten darf. Das Kulturspektrum reicht von Street Art bis zu Museen und Spielstätten von Weltruf, die Gastronomie von der Privatbrauerei bis zum Fine Dining.
Küstenlandschaften: Entspannende Alternative zum urbanen Flair sind die ausgedehnten Strände von Galveston Island und der weitere Verlauf der Golfküste im nahen "Outback Louisianas". Auf dem Creole Nature Trail lassen sich Vögel und andere Wildtiere beobachten.
Südstaaten-Flair: Lake Charles ist das Gateway nach Louisiana – und bietet alles, was den tiefen Süden der USA ausmacht. Hier kann man mehr über die Geschichte des Mardi Gras erfahren, durch das historische Viertel schlendern und die hervorragende Küche genießen. Frische Meeresfrüchte und andere lokale Spezialitäten locken auch entlang des Cajun Corridor Byway. Für noch mehr Southern Feeling sorgen die von moosbehangenen Bäumen gesäumten Byways auf dem Weg nach New Orleans.
Furioses Finale: "The Big Easy" – New Orleans wird seinem Ruf gerecht als bunte, lässige City mit pulsierendem Nachtleben, einer vom Jazz geprägten dynamischen Musikszene und einer einzigartigen Küche, in der sich kulinarische Einflüsse
Training: Noch mehr Insider-Tipps
Weitere aktuelle Infos und nützliche Tipps für Beratung und Verkauf von USA-Reisen gesucht? Dann auf zum USA Discovery Program von Brand USA! Das deutschsprachige Lernprogramm ist kostenfrei und setzt sich aus unterschiedlichen Modulen zusammen. Nach erfolgreicher Prüfung winkt die Zertifizierung als USA-Experte. Hier geht es zum USA Discovery Program.
aus der französischen, afrikanischen und amerikanischen Kultur verbinden. Die beiden historischen Viertel markieren die Kontraste der Stadt: Das French Quarter steht für Unterhaltung und Shopping, der Garden District für relaxte Bummel zwischen gediegenen Villen mit tropischen Gärten.
In Zahlen:
Gesamtstrecke etwa 830 Kilometer.
Empfohlene Reisedauer 12 Tage.

stats