Sponsored Post

Malediven punkten mit sicherer Abgeschiedenheit

Exklusive Einsamkeit: Bei nur einem Resort pro Insel ist die Abgeschiedenheit perfekt.
Malediven
Exklusive Einsamkeit: Bei nur einem Resort pro Insel ist die Abgeschiedenheit perfekt.

Der Archipel im Indischen Ozean ist für seine malerische Naturschönheit und seinen unvergleichlichen Luxus bekannt, aber was macht ihn zu einem "sicheren Paradies" für Urlauber?

Die fast 1200 winzigen Koralleninseln der Malediven liegen wie die Perlen einer Kette zu 26 Atollen im Indischen Ozean verstreut. Jede einzelne davon umgibt ein Saum aus weißem Sand und schillernden Korallenriffen unterm türkisblauen Meer. Wie geschaffen für einen Urlaub in glänzender Isolation, denn das Abstandhalten geht hier praktisch ganz von selbst.

Jenseits der Massen: Die mehr als 150 Resorts der Malediven haben je eine Insel für sich.
Malediven
Jenseits der Massen: Die mehr als 150 Resorts der Malediven haben je eine Insel für sich.

Hinzu kommt das Konzept "Eine Insel – ein Resort", für das die Malediven berühmt sind. Nur die Gäste und das Personal teilen sich dabei die friedliche Umgebung jenseits der Menschenmassen. Das garantiert den Urlaubern genau die Privatsphäre und Abgeschiedenheit, die sie sich wünschen, und das wohl heute mehr denn je.

Sicherheit mit Prädikat
Schon im September haben sich die Malediven dank der verbesserten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für das Siegel "Safe Travels" des World Travel & Tourism Council (WTTC) qualifiziert. Es ist das weltweit erste globale Gütesiegel für Sicherheit und Hygiene im Bereich Reisen und Tourismus und wird von der Welttourismusorganisation und mehr als 200 Reiseunternehmen unterstützt. Die Auszeichnung wurde entwickelt, um die aktuelle Pandemie und ähnliche Ausbrüche zu bekämpfen und das Vertrauen der Reisenden wiederherzustellen.

Detaillierte Covid-19-Updates finden sich auf der Website von Visit Maldives

Mehr zum Thema
stats