Sponsored Post

Luxushotels laden zur Schnupperstunde

Ein Palast als Hotel: Das Emirates Palace macht seinem Namen alle Ehre.
DCT Abu Dhabi
Ein Palast als Hotel: Das Emirates Palace macht seinem Namen alle Ehre.

Ein Gourmet-Dinner und der exklusivste Nachmittagstee, Retreats auf Privatinseln und das ultimative Glamping-Abenteuer: Opulenz ist typisch für Abu Dhabi. Doch auch wer im Emirat keinen Fünf-Sterne-Urlaub macht, kann sich vielerorts eine Portion Luxus gönnen.

So glamourös Abu Dhabis Fünf-Sterne-Hotels daherkommen, elitär sind sie nicht. Und so haben selbst die nobelsten Häuser immer kostengünstige Erlebnisse in petto, an denen sich auch Nicht-Hotelgäste erfreuen können.

Gold auf dem Kamelburger

Ein glänzendes Beispiel ist das palastähnliche Emirates Palace, das drittteuerste Hotel, das je gebaut wurde, mit Hubschrauberlandeplatz und Ballsaal, Jachthafen, Wasserpark und mehr als zehn Restaurants, darunter das BBQ Al Qasr für das private Grillvergnügen im Garten, das Mezlai mit emiratischen Spezialitäten und Le Café für den exklusiven Nachmittagstee im Freien. Hier gibt es den legendären Palace Cappuccino und den Kamel-Burger, die beide zur Krönung mit 24-karätigem Blattgold besprenkelt kredenzt werden. Und auch das Eis gibt es hier mit einer Schicht aus Gold überzogen.

Boho-Chic auf der Privatinsel

Unschlagbar für die luxuriöse Auszeit am weißen Traumstrand ist Nurai Island, ein Insel-Resort im Boutique-Stil nur zwölf Bootsminuten von Saadiyat Island entfernt und doch exotisch abgelegen. Die Prominenz weiß die exklusive Lage ebenfalls zu schätzen. Geräumige Villen mit Meerblick, Privatterrassen und beheizte Infinity-Pools, dazu Wellness und Yoga am Strand, Schaukeln am Meer, kühle Tipis und Hängematten zu Wasser und auch am Land: Das Angebot ist verlockend – und für den Strandclub gibt es Tagespässe für die Besucher von außerhalb des Paradieses.
Exklusive Privatinsel: Nurai Island.
DCT Abu Dhabi
Exklusive Privatinsel: Nurai Island.

Zum Dinner in die Wüste

Wie eine Fata Morgana erhebt sich das Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara aus dem endlosen Dünenmeer der Rub' al Khali, der größten Sandwüste der Welt, nur 90 Fahrminuten vor den Toren der Stadt. Vor dieser geradezu unwirklichen Kulisse werden in der Dach-Lounge Suhai mit Bar und Grill wahrhaft magische Mahlzeiten serviert, und wer sich für "Dining by Design" entscheidet, kann das Dinner auch bei Kerzenschein auf einem luxuriösen Teppich mitten in der Wüste genießen. Fitness, Yoga und Spa-Genüsse gehören ebenfalls zum Angebot und fürs Aktivprogramm Sandboarding und Kamel-Trekking sowie Falknerei-Vorführungen und Einblicke in die traditionelle Jagd mit Salukis, den Windhunden der Arabischen Halbinsel.
Luxus in der Wüste: Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara.
DCT Abu Dhabi
Luxus in der Wüste: Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara.

Ins Reich der Feinschmecker

Eine Welt für sich birgt auch La Cava, der Weinkeller des Rosewood Abu Dhabi auf Al Maryah Island. Eine hölzerne Wendeltreppe erschließt das Reich der edlen Tropfen mit mehr als 1000 Weinen. Geradezu schwindelerregend ist auch die Auswahl von 150 Gins, mit der es die Gäste in der schicken Lounge Glo aufnehmen müssen. Und dann sind da noch die acht Hotel-Restaurants und Lounges für die kulinarischen Höhenflüge. Wahlweise wartet der siebte Himmel auch im Spa mit vierversprechenden Zeremonien wie Arabian Nights mit Milchbad und 90 Minuten Massage mit arabischen Ölen – am besten zu zweit zu genießen.
Süßer Abstecher ins Rosewood Abu Dhabi.
DCT Abu Dhabi
Süßer Abstecher ins Rosewood Abu Dhabi.

Chillen am Pool der Superlative

Mit einem der größten Pools im Emirat glänzt der Fitnessclub des Park Hyatt Abu Dhabi Hotel and Villas auf Saadiyat Island. Der neun Kilometer lange Privatstrand ist auch nicht zu verachten. Und wem nach einem Tag am Wasser dann der Magen knurrt, kann hier nach Herzenslust schlemmen, ob arabisch angehaucht unter freiem Himmel, bei Steak oder Meeresfrüchten oder mediterran im Beach House.
Relaxen im Rekordformat: Park Hyatt Abu Dhabi Hotel and Villas auf Saadiyat Island.
DCT Abu Dhabi
Relaxen im Rekordformat: Park Hyatt Abu Dhabi Hotel and Villas auf Saadiyat Island.

Formel-1-Rennen live beim Brunchen

Als weltweit einziges Hotel, das direkt über einer Formel-1-Rennstrecke gebaut wurde, ist das W Abu Dhabi auf Yas Island eine begehrte Adresse bei Motorsportfans, gerade an Formel-1-Wochenenden. Die Action lässt sich aber nicht nur vom Zimmer aus erleben, sondern auch von einem der zahlreichen Zuschauerbereiche. Wer einen langen, gemütlichen Brunch direkt an der Rennbahn bucht, kann das rasante Rennen in aller Ruhe genießen.
W Abu Dhabi auf Yas Island.
DCT Abu Dhabi
W Abu Dhabi auf Yas Island.

VIP-Feeling zur Tea Time an der Corniche

Einen Nachmittagstee der Premiumklasse garantiert das Conrad at Etihad Towers Hotel, eines der architektonischen Meisterwerke an der Corniche Road, das auch schon mal einen Star-Auftritt in dem Hollywood-Blockbuster "Fast & Furious 7" hingelegt hat. Was die Tea Time hier so besonders macht? Das ist der atemberaubende Blick dazu aus dem 74. Stock im Observation Deck at 300, dem höchsten Aussichtspunkt in ganz Abu Dhabi.

Mehr zum Thema auf der auch deutschsprachigen Website von Abu Dhabi.

stats