Spanien mit Zulauf

Ferienhäuser an Mallorcas Küsten fast ausgebucht

Eine Ferienvilla in der mallorquinischen Stadt Sa Rapita.
Pixabay
Eine Ferienvilla in der mallorquinischen Stadt Sa Rapita.

Der spanische Tourismus zieht an. Nahezu alle Ferienhäuser unweit der Küste von Mallorca sind für den Monat August ausgebucht. 

97 Prozent aller mallorquinischen Ferienhäuser, die sich weniger als 15 Kilometer vom Strand befinden, sind für den Monat August 2022 vermietet, so das Majorca Daily Bulletin. 



Darauf folgen in einem spanienweiten Ranking Menorca mit 88 Prozent, Málaga mit 87,7 Prozent, Alicante mit 87 Prozent, Tarragona mit 86,3 Prozent und Girona mit 85,6 Prozent. Die Daten basieren auf einer Studie der Immobilien-Webseite Idealista.

Der Ferienvermietungsverband Habtur auf den Balearen bestätigt diese Zahlen. Die Geschäftsführerin Maria Gibert spricht von "sehr guten Aussichten" für die aktuelle Saison.

Landesweit wird mit einer Auslastung der Ferienhäuser von etwa 80 Prozent gerechnet, berichtet die Mallorca Zeitung. 



Der ausländische Tourismus nach Spanien erholte sich im vergangenen Jahr um 64 Prozent nach dem historischen Coronavirus-Crash im Jahr 2020. Wie aus Daten des Nationalen Statistikamts (INE) hervorgeht, besuchten 2021 etwas mehr als 31 Millionen Touristen Spanien. Im Vorjahr waren es lediglich 19 Mio. Touristen.

Die Zahlen aus 2021 liegen allerdings noch weit entfernt im Vergleich zu der Zeit vor Corona: 2019 zählte Spanien 83,5 Mio. Touristen. 

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats