Nordseeinsel

Neue Flugverbindung nach Helgoland

Zwischen Helgoland und dem Festland Deutschland gibt es jetzt auch eine neue Flugverbindung.
Artush / Gettyimages
Zwischen Helgoland und dem Festland Deutschland gibt es jetzt auch eine neue Flugverbindung.

Ab dem 1. April gibt es eine neue Flugverbindung von Helgoland zum deutschen Festland. Zudem gibt es eine neue Fährverbindung auf die Nordseeinsel.

Zwischen der Nordseeinsel und Uetersen bei Hamburg sollen mittwochs bis sonntags zweimal täglich Flüge hin und zurück starten. Das teilt der Ostfriesische Flug-Dienst (OFD) mit. Der rund 50-minütige Flug kostet für eine Strecke regulär 169 Euro. Die Flüge sind bis Ende September geplant.

Der OFD hat bereits zwei Strecken nach Helgoland im Programm: von Nordholz/Spieka bei Cuxhaven und Heide/Büsum (Schleswig-Holstein).

Von Norddeich und Büsum per Schiff auf die Insel


Zudem gibt es ab 2. Mai eine neue Fährverbindung nach Helgoland. Der Katamaran "Adler Jet" der Reederei Norden-Frisia soll ab Norddeich in Ostfriesland von samstags bis mittwochs über Norderney nach Helgoland und wieder zurück fahren. Eine Überfahrt dauert rund 2,5 Stunden.

Schon ab 14. April soll erstmalig der Katamaran "Nordlicht" von Büsum an der schleswig holsteinischen Küste Richtung Helgoland starten. Je nach Saisonzeit soll es zwei bis vier Fahrten pro Woche geben, teilen die Reedereien Cassen Eils und Adler-Schiffe mit. Eine Überfahrt dauert rund eine Stunde und 45 Minuten.

Der gerade in Dienst gestellte Katamaran "Nordlicht II" soll ebenfalls auf dieser Strecke sowie zwischen Cuxhaven und Helgoland verkehren. Von dort dauert die Überfahrt 75 Minuten.

Bereits in die Saison gestartet ist der von Hamburg aus fahrende Katamaran "Halunder Jet" der Reederei FRS Helgoline, der die einzige deutsche Hochseeinsel mit Zwischenstopp in Cuxhaven in gut 3,5 Stunden erreicht.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats