Neue Visa-Regel

Kasachstan erleichtert Deutschen die Einreise

Für Monatsgäste: Wer Kasachstans Hauptstadt Nur-Sultan besuchen will, benötigt nun kein Visum mehr.
Thinkstock
Für Monatsgäste: Wer Kasachstans Hauptstadt Nur-Sultan besuchen will, benötigt nun kein Visum mehr.

Bundesbürger, die nach Kasachstan reisen wollen, benötigen nun kein Visum mehr. Die Corona-Einreisevorgaben bleiben von der erleichterten Visa-Regel unberührt.

Die Visabefreiung für Bundesbürger gilt für Aufenthalte in Kasachstan für eine Dauer von maximal 30 Tagen. Neben deutschen Staatsbürgern kommen auch Angehörige anderer Länder in den Genuss der neuen Regelung. Dazu gehören unter anderem Großbritannien, die Niederlande und die Türkei, wie Air Astana nun mitteilt und dabei auf mehr Fluggäste hofft.

Die übrigen Regeln zur Einreise nach Kasachstan bleiben laut Air Astana unverändert bestehen. Dazu gehören auch coronabedingte Vorgaben wie die Vorlage eines negativen PCR-Tests, der zum Zeitpunkt des Grenzübertritts nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die Fluggesellschaft empfiehlt allen Reisenden, sich rechtzeitig vor einem Flug mit den aktuellen Bestimmungen vertraut zu machen und diese uneingeschränkt zu befolgen.

"Wir freuen uns sehr, dass Kasachstan die visafreie Einreise für deutsche Staatsbürger sowie Angehörige anderer Nationalitäten wieder ermöglicht hat", sagte Susith Hettihewa, Air Astanas Senior Regional Manager EU Central & East, Turkey. "Wir erleben schon seit Monaten eine dauerhafte Nachfrage für Flüge nach Kasachstan auf einem äußerst erfreulichen Niveau. Entsprechend haben wir trotz der Corona-Krise den Flugplan ab Frankfurt seit dem Sommer 2020 nicht nur stabil gehalten, sondern auch sukzessive erweitert sowie zugleich in die Qualität unseres Produkts an Bord investiert", sagt Hettihewa.

Nach Ende der mehrtägigen innenpolitischen Unruhen zu Jahresbeginn fliegt Air Astana sechsmal pro Woche von Frankfurt nach Kasachstan: viermal in die Hauptstadt Nur-Sultan (jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag), einmal nach Atyrau (jeden Freitag) und einmal nach Uralsk (jeden Mittwoch). Im Sommer 2022 nimmt Air Astana außerdem die saisonale Verbindung zwischen Hannover und Kostanai wieder in den Flugplan auf. Die Strecke wird zwischen dem 14. Mai und dem 4. September jeweils samstags und sonntags bedient.
1 Kommentar

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

1.
Sebastian von Stein
Erstellt 2. Februar 2022 12:03 | Permanent-Link

Moin Moin, das gilt doch schon seit 2015, dass unter anderem auch Deutsche visafrei bis zu 30 Tage einreisen können. Es war lediglich bis zum 31.12.2021 ausgesetzt aufgrund der Pandemie.

stats