Moderne und Tradition

Neuer Markenauftritt "Erlebe Serbien" startet

Das Țară-Gebirge în Serbien
NTOS
Das Țară-Gebirge în Serbien

Serbien ist bekannt für schöne Landschaften und viel Kultur. Um die Destination besser vermarkten zu können, startet die Regierung einen neuen Markenauftritt.

Die Nationale Tourismus-Organisation Serbiens (NTOS) hat eine neue Marke unter dem Namen "Erlebe Serbien" ins Leben gerufen. Das vollständige Leitmotto lautet: "Erleben Sie Serbien, erleben Sie ein Abenteur an der Kreuzung zwischen Ost und West, wo sich Moderne und Tradition, Urbanes und Natürliches, Stadt und Natur, Kulinarik und die Seele des serbischen Volkes vermischen."

Serbien konnte in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 36.933 Touristen-Ankünfte und 93.064 Übernachtungen aus Deutschland verbuchen.

„Wir freuen uns, dass die neue Art der Präsentation unseres touristischen Angebots durch Erlebnisse auf großes internationales Interesse stößt und unseren Werbe- und Promotion-Aktivitäten neue Energie verleiht.“
NTOS Direktorin Marija Labović


Der Umsatz der serbischen Tourismus-Branche wird im Jahr 2022 voraussichtlich 550,6 Mio. Euro betragen. Das größte Segment des Marktes stellen Hotels mit einem prognostizierten Marktvolumen von 332,7 Mio. Euro dar. In den Hotels soll die Anzahl der Gäste bis 2026 voraussichtlich auf 2,3 Millionen ansteigen, berichtet "Statista.com".



Die Regierung in Serbien verfolgt das Ziel, möglichst viele ausländische Touristen durch die Einführung von Visa-Erleichterungen anzuziehen.

Beispielsweise gab die serbische Botschaft in Kairo kürzlich bekannt, dass das Abkommen zur Befreiung ägyptischer Touristen von der Visumpflicht am 30. Juli in Kraft getreten sei und bis zum 30. September gelten werde.

Die Vereinbarung wurde während des Besuchs des ägyptischen Präsidenten Abdel Fatah al-Sisi in Belgrad Anfang Juli getroffen. Sie ist jedoch auf ägyptische Touristen beschränkt, die in Gruppen reisen und eine klare Reiseroute haben, die zuvor von einem Reisebüro reserviert wurde.



Zudem müssen die Touristen ihre Flüge buchen, bevor sie das Visum beantragen, und den Nachweis erbringen, dass sie nach Ägypten zurückkehren würden. Dieser Nachweis erfolgt in der Regel durch Vorlage eines Kontoauszugs, um nachzuweisen, dass sie einen Job haben.

Am 30. Oktober 2014 hatte Serbien einen Beschluss über die visumfreie Einreise in die Republik Serbien für Inhaber ausländischer Reisepässe mit einem gültigen Schengen-Visum, einem Visum für das Vereinigte Königreich oder einem US-Visum getroffen. Dieser Beschluss umfasst auch Inhaber anderer Reisepässe, die ihren Wohnsitz im Schengen-Raum, in der EU oder in den USA haben.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats