Linienflüge USA–Kuba

Sechs Airlines gehen an den Start

Havanna wird ein immer begehrteres Reiseziel.
Thinkstock
Havanna wird ein immer begehrteres Reiseziel.

Im Herbst bieten sich mehr Möglichkeiten für kombinierte USA- und Kuba-Reisen: Das US-Verkehrsministerium hat sechs Airlines die Erlaubnis für Linienflüge zwischen den USA und Kuba erteilt.

Dafür lizenziert wurden die Fluggesellschaften American Airlines, Frontier Airlines, Jetblue Airways, Silver Airways, Southwest Airlines und Sun Country Airlines, so das Ministerium.

Abflughäfen in den USA sind Miami, Fort Lauderdale, Chicago, Philadelphia und Minneapolis/St. Paul. Unter den Zielen in Kuba sind auch solche, die bislang nicht nonstop von Deutschland aus angeflogen werden, etwa Santiago de Cuba. Bislang kamen Reisende von den USA nur per Charterflug oder über Drittländer nach Kuba. Die Beziehungen beider Länder sollen sich wieder normalisieren. (dpa)

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats