Kein Nachweis nötig

Polen streicht 3G-Regel für die Einreise

Schöne Altstadt: In Posen wurden etliche im Krieg zerstörte Gebäude wieder aufgebaut. Heute bietet Posen einen Mix aus einer modernen und historischen Stadt.
FVW Medien/OG
Schöne Altstadt: In Posen wurden etliche im Krieg zerstörte Gebäude wieder aufgebaut. Heute bietet Posen einen Mix aus einer modernen und historischen Stadt.

Auch für Reisen nach Polen ist nun kein 3G-Nachweis mehr erforderlich. Dies gilt für Einreisen aus allen Staaten.

Bei Einreise nach Polen aus der EU, aus einem Schengenstaat oder Drittstaaten bestehen keinerlei Nachweispflichten und auch keine Quarantänepflicht mehr. Darauf weist das Auswärtige Amt hin.

Zuvor mussten Einreisende die 3G-Regel befolgen und damit entweder eine vollständige Impfung, eine Genesung oder ein negatives Covid-19-Testergebnis vorweisen.

Auch die meisten der bisher im Alltag geltenden Einschränkungen, Anforderungen und Verbote wurden aufgehoben. Eine Maskenpflicht besteht nur noch in Gebäuden, in denen gesundheitliche Leistungen erbracht werden, sowie in Apotheken.
1 Kommentar

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

1.
Wolfgang Peters
Erstellt 7. April 2022 08:06 | Permanent-Link

Ihre Bildunterschrift zu Posen ist mehr als dämlich. Oder soll es eine Neuigkeit darstellen, dass die polnischen Städte vor 50 Jahren wieder aufgebaut wurden?

Themen
Einreise EU
stats