Für Geimpfte

Singapur öffnet die Grenzen wieder

Für Geimpfte ist es nun wieder einfacher, nach Singapur zu gelangen.
Singapore Tourism Board
Für Geimpfte ist es nun wieder einfacher, nach Singapur zu gelangen.

Vom 31. März um 18.00 Uhr an dürfen geimpfte Reisende aus aller Welt wieder ohne Quarantäne in die Löwenstadt einreisen. Die speziell ausgewiesenen Vaccinated Travel Lanes (VTL) gehören dann der Vergangenheit an.

Damit müssen Reisende auch keinen Vaccinated Travel Pass (VTP) mehr beantragen, und es gibt keine ausgewiesenen VTL-Flüge mehr. Das teilt das Singapore Tourism Board (SBT) mit. Auch die bislang vorgenommenen Corona-Tests nach Ankunft am Changi Airport und vor Ort entfallen vollständig.

Darüber hinaus werden diesen Angaben zufolge die Sicherheitsbestimmungen (Safe Management Measures) vor Ort per 29. März gelockert. Das Tragen einer Maske im Freien ist dann nur noch freiwillig.

In Innenräumen bleibt es unter bestimmten Umständen verpflichtend: Die zugelassene Gruppengröße für Zusammenkünfte ohne Maske wird von fünf auf zehn angehoben. Dies gilt auch für den Innenbereich von Restaurants. Eine vollständige Übersicht der Lockerungen vor Ort steht hier zur Verfügung.



Folgende Bestimmungen gelten vom 31. März 2022 um 18.00 Uhr an für geimpfte Reisende, die nach Singapur einreisen möchten:

1. Reisende müssen vollständig gegen das Coronavirus geimpft sein. Als vollständig geimpft gelten Reisende zwei Wochen nach Erhalt der zweiten Dosis des BioNTech-, Moderna- oder AstraZeneca-Impfstoffs oder der ersten Dosis des Johnson&Johnson-Vakzins.

2. Statt einer Quarantäne unterziehen sich geimpfte Reisende einem Covid-19-Test vor Abreise:
Möglich sind entweder ein PCR-Test oder ein Antigen-Schnelltest, der von einer zertifizierten Teststelle maximal 48 Stunden vor Abflug vorgenommen wird. Vor Ort in Singapur fallen keine Tests mehr an.

3. Es gibt keine ausgewiesenen VTL-Flüge mehr: Reisende können mit einem Flug ihrer Wahl nach Singapur einreisen.

4. Maximal drei Tage vor Einreise müssen Reisende die sogenannte SG Arrival Card ausfüllen und einreichen, die unter anderem eine elektronische Gesundheitserklärung umfasst.

5. Vor ihrer Ankunft in Singapur müssen Kurzzeitbesucher eine Reiseversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 30.000 Singapur-Dollar für Covid-19-bedingte medizinische Behandlungen und Krankenhauskosten in Singapur abschließen.

6. Während ihres gesamten Aufenthalts in Singapur müssen Reisende jederzeit über ihre angegebene E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer erreichbar sein, sich die Trace-Together-App auf ihr Mobilgerät herunterladen und diese während ihres gesamten Aufenthalts aktiviert lassen.

7. Ungeimpfte Kinder unter zwölf Jahren dürfen in Begleitung ihrer geimpften Eltern mitreisen.

Im Verlauf der weiteren globalen Entwicklung der Lage wird Singapur nach Angaben des STB seine Einreisebestimmungen in Übereinstimmung mit seinem Fahrplan zum Leben mit der Endemie weiter anpassen.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats