Einreisen

Quarantäne-Pflicht für alle Norwegen-Besucher

Schönes Land - doch wer nach Norwegen will, muss 10 Tage in Quarantäne und einen negativen Test vorlegen.
Gunhild Beatrice Bjoernnes/Hurtigruten
Schönes Land - doch wer nach Norwegen will, muss 10 Tage in Quarantäne und einen negativen Test vorlegen.

Bislang galt die Regelung der Selbstisolierung nur für touristische Besucher. Nun ist sie auf alle, die in das nordische Land reisen wollen, ausgedehnt worden – auch für Familienbesuche.

Bereits seit dem 29. August 2020 gilt für Reisende aus Deutschland wieder eine Quarantänepflicht, da Norwegen Deutschland zum Risikogebiet erklärt hat. Nach Einreise ist eine zehntägige Quarantäne in einer geeigneten Unterkunft zu absolvieren. Bei Einreise ist eine feste Adresse und geeignete Unterkunft für die nächsten zehn Tage durch aussagekräftige Dokumente (beispielsweise Buchungsbestätigung) nachzuweisen.

Angesicht steigender Corona-Zahlen hat die norwegische Regierung diese Quarantäne-Pflicht nun insgesamt auf alle Einreisenden aus Ländern mit hohen Infektionsraten ausgedehnt. Zudem müssen sie nun zusätzlich einen negativen Corona-Test vorweisen. Dieser ersetzt die zehntägige Quarantäne NICHT, sondern ist zusätzlich zu dieser erforderlich.

Die Selbstisolierung gilt damit nicht mehr nur für Touristen, sondern für alle Menschen, die nach Norwegen einreisen wollen. Das betreffe zum Beispiel auch für Verwandtenbesuche, sagte Ministerpräsidentin Erna Solberg. Sprich: Wenn die Oma aus Deutschland die Enkelkinder in Norwegen besuchen will, muss sie zuerst in ein Quarantänehotel. Ausgenommen sei, wer aus den Nachbarländern Schweden und Finnland zur Arbeit nach Norwegen pendelt.

In den vergangenen drei Wochen seien 6000 neue Corona-Fälle registriert worden, sagte Solberg. "Und die Kurve steigt von Woche zu Woche steiler." Die Gesundheitsbehörden rechneten damit, dass 60 Prozent der Fälle unentdeckt blieben. "Wir können nicht darauf warten, dass wir die Effekte der Maßnahmen von vergangener Woche sehen", so Solberg. "Die Zeit haben wir nicht."

Einschränkungen gibt es auch im Land. In den Restaurants soll nach Mitternacht kein Alkohol mehr ausgeschenkt werden, nach 22 Uhr dürfen keine neuen Gäste eingelassen werden. Erna Solberg forderte die Norweger auf, zu Hause zu bleiben und ihre sozialen Kontakte zu begrenzen. Reisen im Inland sollten vermieden werden.

Norwegen liegt bei rund 100 neu festgestellten Infektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von 14 Tagen und ist damit selbst Corona-Risikogebiet. In Norwegen leben knapp 5,5 Millionen Menschen.
Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

Mehr zum Thema
stats