Einreise

Finnland öffnet die Landesgrenzen zum 13. Juli

Nach Dänemark, Island und Schweden erlaubt mit Finnland das vierte nordische Land die Einreisen aus bestimmten Staaten, in denen das Virus unter Kontrolle ist. Dazu gehören Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Deutsche und viele andere Europäer dürfen vom 13. Juli an wieder nach Finnland reisen. Das nordische Land hebt seine in der Corona-Krise erlassenen Einreise-Beschränkungen für Staaten wie Deutschland, Österreich, Italien, die Niederlande und die Schweiz auf.

Hingegen sind für Menschen aus dem Nachbarland Schweden und aus anderen EU-Staaten wie Portugal, Spanien und Frankreich die finnischen Grenzen weiterhin geschlossen. Das sagte Innenministerin Maria Ohisalo.

Vom 13. Juli an sind demnach Reisen aus Ländern wieder möglich, die innerhalb einer Zwei-Wochen-Periode weniger als acht neue Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner verzeichnet haben. Bereits Mitte Juni hatte Finnland seine Grenzbeschränkungen für Reisende aus dem Baltikum, aus Norwegen, Dänemark und Island aufgehoben. Gereist werden darf nun auch wieder aus Australien, Neuseeland und China.

Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

Mehr zum Thema
stats