Corona-Notstand beendet

Das gilt ab sofort für Italien-Urlauber

Italien hat seine Corona-Bestimmungen gelockert.
Andrea Comi/Moment/Getty Images
Italien hat seine Corona-Bestimmungen gelockert.

Weitreichende Lockerungen sind jetzt in Italien in Kraft getreten. Auch für Urlauber haben sich die Regeln in einigen Punkten geändert.

Seit dem 1. April 2022 gilt in Italien – einem der von Corona am stärksten betroffenen Land in Europa – der Notstand nicht mehr. Viele coronabedingten Restriktionen sind damit zurückgenommen worden. Anders als in Deutschland gelten einige Maßnahmen allerdings fort.

In manchen Punkten sind von den Änderungen auch Urlauber betroffen. So tritt pünktlich vor der Osterreisewelle nun eine Lockerung in Kraft, die für viele Touristen ein deutliche Erleichterung bringt: In Hotels müssen Gäste ab sofort keinen Impf-, Genesungs- oder Negativtest-Nachweis mehr vorzeigen. In Italien ist dieser als "Green Pass" bekannt. Anerkannt werden aber auch die deutschen Anwendungen Covpass und Corona-Warn-App.

Auch für den Außenbereich von Bars und Restaurants sowie in den Innenräumen von Geschäften ist das Dokument nicht mehr nötig. Auch dies war bislang vorgeschrieben. Gerade nach den Erfahrungen insbesondere in der ersten Corona-Welle im Frühjahr 2020 hat Italien mit die strengsten Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen und durchgesetzt.

Für Restaurants gilt 3G

Aufgehoben sind weiterhin nicht alle Regeln. So müssen Touristen in den Innenräumen von Restaurants und Bars weiterhin einen 3G-Nachweis erbringen, also dokumentieren, dass sie gegen Covid-19 geimpft oder von der Krankheit genesen oder negativ auf das Virus getestet sein.

Bislang durften ausschließlich Geimpfte und Genesene die Restaurants betreten. In Flugzeugen und Langstreckenzügen gilt bis 1. Mai 2022 die 3G-Regel. In den öffentlichen Verkehrsmitteln herrscht weiterhin Maskenpflicht.

Die Quarantäne-Vorschriften werden fast vollständig aufgehoben: Künftig müssen sich nur noch Infizierte isolieren. Kontaktpersonen – egal ob geimpft oder nicht – dürfen ihre Wohnung jederzeit verlassen. Auch in den Schulen müssen nur noch infizierte Kinder daheim bleiben.

Nachweis nötig für Einreise

Für die Einreise nach Italien bleibt es zunächst bei der 3G-Regelung. Diese kann etwa mit Hilfe von Covpass oder Corona-Warn-App nachgewiesen werden. Zudem muss vor Einreise das europäische Einreiseformular für Italien ausgefüllt werden

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats