Bermuda

Hurrikan „Nicole“ hält auf Inseln zu

Der derzeitige Kurs vom Hurrikan „Nicole“ trifft vor allem die Bermudas.
A3M/Wilde und Partner
Der derzeitige Kurs vom Hurrikan „Nicole“ trifft vor allem die Bermudas.

Der nächste schwere Hurrikan bedroht des Archipel im Atlantik. Die Menschen auf den Bermuda-Inseln bereiten sich auf Hurrikan „Nicole“ vor.

Der schwere Hurrikan „Nicole“ hält auf Bermuda zu. Das Zentrum des Wirbelsturms der Kategorie 4 lag am späten Mittwochabend (Ortszeit) rund 290 Kilometer südsüdwestlich von Bermuda. Mit Windgeschwindigkeiten von 215 Kilometern pro Stunde sollte der Hurrikan das britische Überseegebiet im Laufe des Donnerstags treffen oder streifen, wie das US-Hurrikan-Zentrum mitteilte.

Auf den Inseln bereiteten sich Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte auf die Ankunft des Sturms vor. „’Nicole’ ist eine ernsthafte Bedrohung für Bermuda“, sagte Sicherheitsminister Jeff Baron der Zeitung „Royal Gazette“. „Es ist sehr wichtig, dass die Bewohner ihre Häuser sichern und sich vorbereiten.“

Geschäfte, Büros und Schulen sollten bis mindestens Freitag geschlossen bleiben. Airlines sagten ihre Flüge nach Bermuda ab, der Bus- und Fährverkehr wurde eingestellt. „Niedrig liegende Gebiete könnten überschwemmt werden“, sagte die Direktorin des Wetterdienstes, Kimberly Zuill. (dpa)

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats