Berlin

Auf dem ITB-Gelände soll ein Krankenhaus entstehen

Wo eigentlich die ITB hätte stattfinden sollen, entsteht nun ein Corona-Spital.
Christian Wyrwa
Wo eigentlich die ITB hätte stattfinden sollen, entsteht nun ein Corona-Spital.

Bis zu 1000 Corona-Kranke sollen in dem Krankenhaus auf dem Berliner Messegelände behandelt werden können. Es soll gemeinsam mit der Bundeswehr gebaut werden.

Das teilte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) nach einer Sitzung des Berliner Senats mit. Das Krankenhaus sei als Vorsichtsmaßnahme geplant, falls in der Zukunft Engpässe bei der medizinischen Versorgung auftreten, sagte Kalayci.

Bisher sei die Kliniklandschaft der Hauptstadt nicht in Not. Von den 332 bestätigten Corona-Fällen hielten sich die weitaus meisten in häuslicher Isolation auf, 20 Personen würden in Krankenhäusern isoliert, drei Fälle würden intensivmedizinisch behandelt. Berlin müsse sich angesichts der enorm steigenden Zahlen aber vorzeitig aufstellen.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats