Kasbahs & Königsstädte, Atlas & Atlantik – sagenhaftes Marokko

Alle Welt schwärmt von Marrakesch, und auch viele Promis haben sich in die trendige "Rote Stadt" verliebt und sich hier ein Domizil gesucht. Märchenhaftes Flair verströmen mit ihren verschachtelten Medinas auch die anderen Königsstädte, vor allem Fès und Meknès, aber ebenfalls die jüngste der vier, die Hauptstadt Rabat. Das kosmopolitische Casablanca hingegen ist stolz auf seine Art-Deco-Bauten und auf die prunkvolle Moschee Hassan II.

Nicht minder spektakulär ist Marokko im Süden jenseits des Atlas-Gebirges, wo langsam die Wüste beginnt und uralte Kasbahs der Moderne trotzen. Und dann ist da natürlich noch die Küste mit Agadir, Marokkos Badeort Nummer eins, und den Surfspots der Umgebung. Eine malerische Alternative für den Strandurlaub ist die einstige Hippie-Hochburg Essaouira mit ihrer kultigen Trommelmusik und einer Medina mit Unesco-Auszeichnung – nur eines übrigens von insgesamt neun Weltkulturerbe-Titeln, mit denen Marokko sich als hochkarätiges Kulturziel qualifiziert.

Weitere Tipps & News