Neuzugang

Holger Taubmann fängt bei Aerticket an

Holger Taubmann
Holger Peters Fotografie
Holger Taubmann

Der Berliner Ticket-Großhändler Aerticket hat sich prominente Verstärkung ins Haus geholt. Der ehemalige Amadeus-Manager Holger Taubmann wird die strategische Entwicklung der Aerticket-Geschäfte begleiten.

Zudem soll Holger Taubmann bei dem Aufbau globaler Partnerschaften helfen. Für ihn handelt es um ein ganz neues Arbeitsumfeld. Denn nun engagiert er sich bei einem mittelständischen Betrieb, nicht bei einem Konzern.

Aerticket unterhält mehrere Büros im Ausland. „Wir planen, weitere Niederlassungen zu eröffnen“, kündigt Aerticket-Chef Rainer Klee an.

Holger Taubmann hatte seinen Karriere-Einstieg bei Lufthansa, wo er ein Projekt zur Neugestaltung der Kabine in Großraumflugzeugen managte. Anfang 1997 ging er zu Amadeus nach Madrid. Dort durchlief er in den folgenden 20 Jahren verschiedene Stationen. So war er acht Jahre lang Geschäftsführer von Amadeus Germany und verantwortete weite Teile des Europa-Geschäfts der Amadeus-Gruppe.

Im September 2011 stieg er zum Chef des gesamten GDS-Geschäfts auf. In dieser Phase stemmte er sich beispielsweise gegen die Benachteiligung des GDS-Buchungskanals durch die Lufthansa-Gruppe. Sein Abschied von Amadeus Ende 2016 war wenig harmonisch, nachdem es zu Spannungen mit Konzernchef Luis Maroto gekommen war. Nun ordnet sich Taubmann in das Leitungsteam bei Aerticket ein.

Die Meldung wurde wurde zuerst im fvw-Magazin veröffentlicht. (GJ)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats