Nach Einstellung der WhatsApp-Newsletter

FTI nutzt Telegram als Infokanal

FTI hält Reiseverkäufer ab sofort über den Messenger-Dienst Telegram über Produktneuheiten und Schulungen auf dem Laufenden.
Imago Images / Photothek
FTI hält Reiseverkäufer ab sofort über den Messenger-Dienst Telegram über Produktneuheiten und Schulungen auf dem Laufenden.

Statt Whatsapp setzt FTI nun auf Telegram: Ab sofort nutzt der Münchener Veranstalter den Messenger-Dienst, um News, Einladungen und PEP-Angebot


Einfach weiterlesen: Vier Wochen gratis im Testpaket!

Digital

fvw Digital-Testpaket. Vier Wochen gratis.

Jetzt Testen

Digital + Print

fvw Premium-Testpaket. Vier Wochen gratis.

Jetzt Testen
stats